Suche:
corilon violins
Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012 - Decke
Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012 - Decke
Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012 - Boden
Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012 - Boden
Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012 - Zargen
Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012 - Zargen
Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012 - Schnecke
Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012 - Schnecke
Inventarnr.: 4768
Herkunft: Crevalcore
Erbauer: Virgilio Cremonini
Bodenlänge: 35,5 cm
Jahr: 2012

Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012

Zu den wenigen zeitgenössischen Arbeiten im Corilon-Katalog gehört diese italienische Meistervioline, die im Jahr 2012 von Virgilio Cremonini geschaffen wurde, Gewinner der Bronzemedaille des Geigenbauwettbewerbs Pisogne 2007. Die exzellente Materialauswahl und die aufwendige Verarbeitung zeugen sowohl vom ästhetischen Empfinden als auch von der außergewöhnlichen handwerklichen Begabung dieses Meisters. Der intensiv leuchtende, reichhaltig aufgetragene gold-orange Öllack bringt die feine Maserung der Decke und den wunderbar geflammten Boden perfekt zur Geltung. Sehr sauber gestochene F-Löcher und die charaktervolle Schnecke zeigen die präzise und anspruchsvolle Arbeitsweise Virgilio Cremoninis. Die optischen Qualitäten dieses Meisterinstruments werden nur noch von seinen akustischen übertroffen: Der strahlende, helle, süße Klang dieser Violine verbindet Durchsetzungsvermögen mit einer etwas weichen, italienischen Note in den unteren Bereichen. Unse Geigenbauer haben die unbeschädigt erhaltene Geige mit großer Sorgfalt überarbeitet und spielfertig hergerichtet und klanglich verbessert.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Alte Deutsche Geige. Guarneri-Modell von Hermann Dölling jun., um 1920
  • Schöne, klangstarke deutsche Geige um 1920
  • Interessante Violine, wahrscheinlich italienisch - 1920'er Jahre
  • Markneukirchener Geige mit Blumen-Schnitzereien, um 1930
  • Justin Derazey, Französische Violine um 1880
  • Feine Mittenwalder Geige. Nach Aegidius Klotz, um 1800
  • Ältere Geige aus Deutschland gebaut um 1950
  • Feiner französischer Geigenbogen. Marie Louis Piernot, Paris (Zertifikat J. F. Raffin)
  • Feine italienische Violine. Mailand, Liuteria Italiana Luigi Mozzani 1921
  • Deutsche Violine. Max Osterode, Stuttgart, 195 Nr. 23
  • Deutscher Geigenbogen mit warmem Klang, um 1940
  • 1/4 - Seltene Französische 1/4 Geige, um 1850
  • Kleine Französische Bratsche: Joseph Nicolas fils, 1849
  • Ausgezeichneter alter deutscher Geigenbogen. Heller, süßer Klang, 1950er Jahre
  • Deutscher Violinbogen, Markneukirchen, Silber, mit blankem Frosch
  • Antike Mittenwalder Geige um 1850
  • Feiner zeitgenössischer Bratschenbogen, Rudolf Neudörfer. Pecatte Modell
  • Zierliche italienische Geige, spätes 18. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Pfretzschner, kräftiger Bratschenbogen von H.R. Pfretzschner um 1940
  • Christian Friedrich Meinel, vogtländische Meistergeige um 1760
  • Englische Geige um 1760. Wahrscheinlich James Preston
  • Feine Solisten Violine von Nicolò Gagliano, 1762 (Zertifikat J. & A. Beare) - Investitionsobjekt
  • Giuseppe Pedrazzini, feine italienische Violine (Zertifikat J. & A. Beare) - Investitionsobjekt
  • Bayerische Geige. Krauss Werkstatt, Landshut 1954