Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


pId1
Ernst Heinrich Roth, Meistervioline 1932 - Decke
Ernst Heinrich Roth, Meistervioline 1932 - Decke
Boden
Boden
Zargen
Zargen
Schnecke
Schnecke
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Ernst Heinrich Roth
Bodenlänge: 35,9 cm
Jahr: 1932
Archiv

Meistergeige von Ernst Heinrich Roth, 1932 (Hieronymus Köstler)

Ernst Heinrich Roth, einer der herausragenden vogtländischen Geigenbauer, schuf in seiner reifsten Werkphase diese auffallend schöne, nach einer Stradivari von 1724 gearbeiteten Violine. Sie zeichnet sich durch die typischen Vorzüge der Meisterinstrumente Roths aus, die in jüngerer Zeit verstärkte Aufmerksamkeit erfahren haben und zu den gefragtesten deutschen Instrumenten gehören: hochwertige Tonhölzer von auffallender Ästhetik wie die gleichmäßige, feinjährige Fichte der Decke; Ahorn mit starker, enger Flammung, die besonders die ausdrucksstark gearbeitete Schnecke bestimmt; reichhaltiger Öllack von zauberhaft rotbrauner Farbe auf goldfarbenem Grund. Charaktervolle Spuren von Alter und Nutzung unterstreichen die sorgfältige handwerkliche Ausführung. Als Werke eines begabten, vielseitigen Musikers beeindrucken Roths Meistergeigen durch ihre Klangqualitäten, die dieses perfekt erhaltene Instrument mit großem, klarem und dominierendem Ton eindrucksvoll demonstriert. Nach einer gründlichen Durchsicht unseres Geigenbauers bieten wir sie in spielfertigem Zustand an. Mit einem Zertifikat des renommierten Stuttgarter Experten Hieronymus Köstler.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit Ihrer Violine.

Verkauft €

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • 3/4 - Alte Deutsche 3/4 Geige nach Stradivari, mit dunklem Klang
  • 3/4 - alte deutsche Geige nach Jakob Stainer, kräftig und klar im Klang
  • Sehr empfehlenswerte französische Violine um 1880, groß im Klang
  • Feine Pariser Meistergeige, Georges Defat, No. 87, 1942
  • Sehr guter Französischer Geigenbogen, Mirecourt um 1920
  • KLANGLICH VERBESSERT: Interessante Italienische Geige, Anfang 20. Jahrhundert
  • 3/4 - französische JTL 3/4 Geige
  • Alter Deutscher Geigenbogen, Mathias Thomä
  • 3/4 - sehr schöne, antike französische Mansuy Geige
  • Alter Französischer Geigenbogen, J.T.L. Modell "Sarasate maitre"
  • 3/4 - französische 3/4 Geige, warm und resonant im Klang
  • Elegante Italienische Geige, Luigi Vistoli, Lugo 1943 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Hübsche alte Markneukirchner Violine, um 1940
  • Französische Geige, Atelier Albert Deblaye, um 1920
  • Zeitgenössische Italienische Geige, Cremona, Renato Superti (Zertifikat Stefano Conia)
  • Leichter, weicher Geigenbogen, Silberbogen, Deutschland
  • Feine Pariser Meistergeige, Daniel Moinel, 1960er Jahre
  • Wahrscheinlich englischer Geigenbogen, silbermontiert, Hill Modell
  • Markneukirchner Violinbogen, heller, klarer Ton, leicht
  • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
  • Feine italienische Bratsche von Marcello Martinenghi, 1949 (Zertifikat Eric Blot)
  • Deutsche Meisterbratsche Nr. 19, Markneukirchen / Erlbach, 1989
  • Roger François Lotte, feiner französischer Geigenbogen
  • Sehr schöner Markneukirchner Violinbogen