Suche:
corilon violins
pId1
Italienische Meistergeige, Sergio Maria Martinoli - Decke
Italienische Meistergeige, Sergio Maria Martinoli - Decke
Italienische Meistergeige, Sergio Martinoli (Zertifikat Sergio Martinoli) - Boden
Italienische Meistergeige, Sergio Martinoli (Zertifikat Sergio Martinoli) - Boden
Italienische Meistergeige, Sergio Martinoli (Zertifikat Sergio Martinoli) - Zargen
Italienische Meistergeige, Sergio Martinoli (Zertifikat Sergio Martinoli) - Zargen
Italienische Meistergeige, Sergio Martinoli (Zertifikat Sergio Martinoli) - Schnecke
Italienische Meistergeige, Sergio Martinoli (Zertifikat Sergio Martinoli) - Schnecke
Inventarnr.: 1906
Herkunft: Baronissi
Erbauer: Sergio Maria Martinoli
Bodenlänge: 35,5 cm
Jahr: 1996

Italienische Meistergeige, Sergio Martinoli (Zertifikat Sergio Martinoli)

Mit einer Geige aus Karton begann der 16jährige Sergio Maria Martinoli (1929-2007) seine Laufbahn als Geigenbauer. Die Bastelei des Jugendlichen offenbart die besondere Faszination für das Instrument, die Martinoli bis ins hohe Alter charaktervolle und vollendete Meisterwerke schaffen ließ. Individuell und unverwechselbar ist die im italienischen Stil gearbeitete Schnecke der hier angebotenen Meistergeige. Auch der weiche, leuchtend orangebraune Öllack mit reizvollem, leichtem Craquelée und einigen Spielspuren ist in seiner Qualität und Reichhaltigkeit typisch für Martinoli, der seine Violinen mit mindestens 40 Anstrichen versah. Der helle, klare und obertonreiche Klang hat eine leicht weiche Note in den unteren Bereichen; ein Instrument für professionelle Ansprüche mit sehr guter Ansprache und Spielbarkeit. Diese individuelle italienische Meistergeige wurde von unserem erfahrenen Geigenbauer gründlich durchgesehen und spielfertig hergerichtet, sie wird verkauft mit einer kleinen Reparatur, verdeckt durch den Kinnhalter. Im Preis inbegriffen ist ein Zertifikat des Erbauers Sergio Martinoli. >.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit Ihrer Violine

Meistergeigen
Meisterviolinen
Bratschen
alte Celli
Kindergeigen
Geigenbögen


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Sehr gute alte sächsische Geige, um 1920
  • H. Emile Blondelet, alte französische Violine Nr. 235, gebaut 1924
  • Hübsche französische Geige, um 1890/1900
  • Antike französische Geige um 1880, nach J. B. Vuillaume - warmer, großer, süßer Ton
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT: Johann Georg II Schönfelder: Markneukirchener Meistergeige um 1790
  • Feine Geige von Ernst Heinrich Roth, 1962 (Zertifikat E. H. Roth)
  • Seltene deutsche Violine von Christoph Friedrich Hunger, Leipzig, 1776
  • Markneukirchener Violine nach Guarneri, um 1930, Vogelaugenahorn
  • Seltene "Ritter-Bratsche", viola alta, um 1910
  • Klanglich hervorragende alte Markneukirchener Geige, um 1940
  • 3/4 - feine französische 3/4 Violine aus Mirecourt, um 1880
  • 19. Jahrhundert: Französische Violine, um 1880
  • Deutsche Geige, nach Stradivari, für Schüler, 1940er Jahre
  • Meistergeige unbekannter Herkunft, etwa 50 Jahre alt, Galimberti Kopie
  • 5-Saiter Bratsche / 5-saitige Bratsche, Meisterstück von Louis Dölling Jr., 1932
  • 3/4 - hübsche Markneukirchner 3/4 Geige, 1950'er Jahre
  • Interessante Violine op. 13  von Alajos Werner, Budapest, 1910
  • ÜBERARBEITET UND OPTIMIERT: Giulio Cesare Gigli, feine italienische Geige um 1760 (Zertifikat Etienne Vatelot)
  • Bubenreuther Geige, Bernd Dimbarth No. 64
  • ÜBERARBEITET UND OPTIMIERT: Ernst Heinrich Roth, 1922: Markneukirchen, kraftvolle Meistergeige nach Guarneri
  • 1/2 - Französische 1/2 Geige aus Mirecourt
  • 1/2 - Französische 1/2 Geige, um 1900
  • Giorgio Grisales, moderne Italienische Geige, Cremona, 1993 (Zertifikat Giorgio Grisales)
  • Alte Italienische Geige, Officina Claudio Monteverde, 1921, Cremona