Suche:
corilon violins
Feine Italienische Violine, Giuseppe Marconcini, Ferrara - Decke
Feine Italienische Violine, Giuseppe Marconcini, Ferrara - Decke
Feine Italienische Violine, Giuseppe Marconcini, Ferrara - Boden
Feine Italienische Violine, Giuseppe Marconcini, Ferrara - Boden
Feine Italienische Violine, Giuseppe Marconcini, Ferrara - Zargen
Feine Italienische Violine, Giuseppe Marconcini, Ferrara - Zargen
Feine Italienische Violine, Giuseppe Marconcini, Ferrara - Schnecke
Feine Italienische Violine, Giuseppe Marconcini, Ferrara - Schnecke
Inventarnr.: A8
Herkunft: Ferrara
Erbauer: Giuseppe Marconcini
Bodenlänge: 35,8 cm
Jahr: 1820 circa

MIETEN: Feine Italienische Violine, Giuseppe Marconcini, Ferrara

Dieses Instrument steht ausschliesslich zur Vermietung zur Verfügung.

Von der Hand eines Grafikers scheint die Maserung an Zargen und Boden dieser feinen italienischen Meistergeige geschaffen zu sein – und ist doch ein Werk der Natur, das der norditalienische Meister Giuseppe Marconcini in der Tradition Alessandro Mezzadris zu einem außergewöhnlichen Instrument vollendete. Die Bauweise der flach gewölbten Geige folgt bester norditalienischer Tradition lebendig war. Leuchtender, goldbrauner Lack bringt auf die ansprechendste Weise die individuelle Erscheinung der Violine zur Geltung, der ihr warmer, weicher und grosser Klang hervorragend entspricht. Mit einem Deckenfutter, einer Restaurierung, die den vergleichsweise niedrigen Preis begründet, bieten wir diese feine italienische Giuseppe Marconcini Violine in gutem Zustand an.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.

Preis auf Anfrage

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Mittenwalder Geige, gebaut um 1880
  • Deutsche Geige. Klassische sächsische Tradition, gebaut um 1920
  • Moderne italienische Geige der Pollastri-Schule: Bruno Piastri, 1993
  • Antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner, um 1900
  • Alte Violine aus Markneukirchen. 1930'er Jahre; warm und süss im Klang
  • Antiker deutscher Bratschenbogen. Feine Arbeit um 1910
  • Guter Deutscher Violinbogen - kräftig und stark im Ton
  • Feine französische Violine, Nr. 283 von Gustave Villaume, Nancy 1931
  • Feine Solisten Violine von Nicolò Gagliano, 1762 (Zertifikat J. & A. Beare)
  • Französischer Geigenbogen. Marc Laberte, Silber
  • Feiner deutscher Geigenbogen. Meisterbogen, silbermontiert um 1920
  • Feiner Cellobogen. Joseph Alfred Lamy Pere, Paris
  • Feiner französischer 3/4 Cellobogen von Louis Bazin
  • Stefano Conia, Italienische Bratsche, Cremona 1985 (Zertifikat Stefano Conia)
  • Meisterbratsche Nr. 19 von Klaus Schlegel. Markneukirchen / Erlbach, 1988
  • Zeitgenössische Italienische Geige, Otello Bignami Schule: Gianni Norcia, Bologna
  • Markneukirchner Geigenbogen. Knopf Werkstatt, um 1880, heller, edler Ton
  • Moderne Italienische Geige von Giorgio Grisales, Cremona, 1993 (Zertifikat Giorgio Grisales)
  • 3/4 - Feine Französische 3/4 Violine, um 1910
  • Ernst Heinrich Roth Konzert Violine - Kraftvoll-brillianter Klang
  • Meistergeige aus Bubenreuth, Bernd Dimbarth No. 64
  • Modern Violine - von Beare & Son. Beijing 1995
  • Alte Geige. Schuster & Co., Markneukirchen 1927
  • Braun & Hauser München: Mittenwalder Geige um 1900