Suche:
corilon violins
pId1
Italienische Geige, 1970'er Jahre, wahrscheinlich Carlo Giudici - Decke
Italienische Geige, 1970'er Jahre, wahrscheinlich Carlo Giudici - Decke
Italienische Geige, 1970'er Jahre, wahrscheinlich Carlo Giudici - Boden
Italienische Geige, 1970'er Jahre, wahrscheinlich Carlo Giudici - Boden
Italienische Geige, 1970'er Jahre, wahrscheinlich Carlo Giudici - Zargen
Italienische Geige, 1970'er Jahre, wahrscheinlich Carlo Giudici - Zargen
Italienische Geige, 1970'er Jahre, wahrscheinlich Carlo Giudici - Schnecke
Italienische Geige, 1970'er Jahre, wahrscheinlich Carlo Giudici - Schnecke
Inventarnr.: 4696
Herkunft: Italien
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 35,8 cm
Jahr: 1970er Jahre
Klang: Warm, golden, weich

Ältere Italienische Geige mit goldenem Klang, 1970er Jahre

Sehr "Italienische" handwerkliche Qualität zeichnet diese durch und durch italienische Geige aus, die in den 1970er Jahren gebaut wurde. Eine reinrassig-italienische, sehr individuelle und geschmackvolle norditalienische Arbeit mit einer überaus feinen Ahornboden und einer interessanten Schnecke, die italienische Stilmerkmale verbindet. Decke und Boden sind zweiteilig ausgeführt, aus mitteljähriger Fichte und mild und fein geflammtem Ahorn von eleganter Symmetrie. Der typisch italienische, weiche und dicke Öllack ist sehr transparent und bringt mit seiner goldgelben Farbe die schöne Maserung der Tonhölzer höchst ansprechend zur Geltung. Bis auf eine kleine Reparatur am Untersattel ist die Geige unbeschädigt und sehr gut erhalten. Ihr Klang ist warm, golden, groß und sehr italienisch, mit einem weichen Unterton, wie er bei italienischen Instrumenten geschätzt wird.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Feine italienische Bratsche von Marcello Martinenghi, 1949 (Zertifikat Eric Blot)
  • Moderne Markneukirchener Geige, kunsthandwerklicher Geigenbau, 1992
  • Jacques Camurat: französische Meistergeige aus Paris, 1958
  • Didier Nicolas: Ausnehmend schöne Französische Meistergeige um 1810/1820
  • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
  • Morizot Frères, sehr guter Französischer Geigenbogen
  • Französische Meistergeige No. 34 von Paul Hilaire, 1950
  • Hübsche alte Böhmische Geige, um 1930
  • Feine Französische Violine, Andre Coinus, 1927
  • Antike Mittenwalder Geige um 1910, aus dem Lager Eugen Gärtner
  • Feiner Meisterbogen von Hermann Richard Pfretzschner
  • Feine Geige von Marcus Klimke, zeitgenössische Neubau-Elite (Zertifikat Markus Klimke)
  • Luigi Lanaro, moderne italienische Geige, 1975 (Zertifikat Eric Blot)
  • Jean-Joseph Honoré Derazey: Französische Violine (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012
  • Italienische Violine von Francesco Cossu, 1979
  • Ältere Italienische Geige mit goldenem Klang, 1970er Jahre
  • Giuseppe Lucci, feine Italienische Bratsche, Rom 1967 (Zertifikat Eric Blot)
  • Moderne Italienische Geige, Piero Virdis, 2002 (Zertifikat Piero Virdis)
  • 3/4 - Deutsche 3/4 Meistergeige, gebaut 1950, A. Frisch
  • Dekorierte antike deutsche Klingenthaler Geige um 1850
  • Franco Albanelli, italienische Geige, Bologna 1997
  • Cremoneser Meistergeige, Piergiuseppe Esposti, 1998 (Zertifikat Piergiuseppe Esposti)
  • Hervorragende Violine von Mathias Heinicke, Schüler von Eugenio Degani, 1911