Suche:
corilon violins
3/4 Geige aus Markneukirchen
3/4 Geige aus Markneukirchen
3/4 violin from Markneukirchen
3/4 violin from Markneukirchen
Inventarnr.: 1766
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 33,7 cm
Jahr: 1920 circa
Klang: Hell, warm, offen

Deutsche 3/4 Geige aus Markneukirchen

In guter sächsischer Handarbeit wurde um 1920 diese deutsche 3/4 Geige gefertigt, vermutlich in der vogtländischen Geigenbaustadt Markneukirchen. Goldbrauner Lack, Boden und Zargen aus interessant geflammtem Ahorn, eine gut gearbeitete Schnecke und kleine, sauber geschnittene F-Löcher belegen die handwerkliche Qualität der nach dem Stradivari-Modell gefertigten Violine. Deutliche Spielspuren und einer Druckstelle am linken Floch auf der Decke belegen gern gespieltes und geliebtes Instrument, das wir in gutem, rissfreiem Zustand anbieten. Die 3/4 Geige wurde von unserem Geigenbauer komplett überarbeitet und spielfertig gemacht. Ihr warmer, heller Klang ist über die Saiten gut ausgeglichen und verspricht mit seiner Kraft große Spielfreude.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Sächsische Geige, um 1940 - kräftiger, warmer Klang
  • Charmante französische Violine der Marke Apparut, 1936
  • Gute Markneukirchener 3/4 Geige, 1920'er Jahre
  • Hübsche deutsche 3/4 Violine um 1930. Heller, strahlender Klang
  • Antike Mittenwalder Violine, um 1900 - kraftvoller Klang
  • H. R. Pfretzschner Geigenbogen um 1930
  • Französischer 3/4 Geigenbogen. Ary France, Mirecourt
  • Qualitätvolle Geige aus Markneukirchen. Kurt Raabs, um 1930
  • Stefano Conia, Italienische Bratsche, Cremona 1985 (Zertifikat Stefano Conia)
  • Italienische Geige, Otello Bignami Schule: Gianni Norcia, Bologna - Konzertmeister Auswahl!
  • Ältere Markneukirchner Violine, 1940er Jahre
  • Deutscher Goldbogen für Violine. Markneukirchen, um 1920
  • Claude A. Thomassin, feiner französischer Geigenbogen. Um 1920
  • Cristiano Ferrazzi. Italienische Violine op. 120
  • Moderne Italienische Geige: Lorenzo Bergonzi, Mantova, 1992
  • Deutsche Violine. F. C. Louis Saarbrücken
  • Alois Fütterer, Mittenwalder Geige um 1930
  • Italienische Geige aus den 1970'er Jahren - warmer, weicher Klang
  • Italienische Geige, Archimede Orlandini, Parma 1985
  • George Adolphe Chanot, Solisten - Geige Nr. 212
  • Deutsche 3/4 Geige. Sachsen, 1950er Jahre
  • Feiner zeitgenössischer Bratschenbogen, Rudolf Neudörfer. Pecatte Modell
  • Bratschenbogen. Silber, Deutschland, um 1980
  • Feine Mittenwalder Geige nach Aegidius Klotz, um 1800