Suche:
corilon violins
pId1
Antike Deutsche Geige, nach französischem Modell um 1910 - Decke
Antike Deutsche Geige, nach französischem Modell um 1910 - Decke
Antike Deutsche Geige, nach französischem Modell um 1910 - Boden
Antike Deutsche Geige, nach französischem Modell um 1910 - Boden
Antike Deutsche Geige, nach französischem Modell um 1910 - Zargen
Antike Deutsche Geige, nach französischem Modell um 1910 - Zargen
Antike Deutsche Geige, nach französischem Modell um 1910 - Schnecke
Antike Deutsche Geige, nach französischem Modell um 1910 - Schnecke
Inventarnr.: 4423
Herkunft: Sachsen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 35,7 cm
Jahr: 1910 circa
Klang: Warm, dunkel

Antike Deutsche Geige, nach französischem Modell um 1910

Warm, dunkel und obertonreich und eher leise ist der Klang dieser eleganten deutschen Geige aus Sachsen: ein Produkt guter Handarbeit, gefertigt von einem unbekannten Geigenbauer, der nach einem französischen, am Vorbild Antonio Stradivaris orientierten Modell arbeitete, mit flacher Wölbung und markant akzentuierten Rändern. Der zweiteilige Ahorn-Boden mit seiner engen, leicht fallenden Flammung und die aus feinjähriger Fichte gearbeitete Decke unter einem tief-rot leuchtenden Lack sind auffällige Qualitätsmerkmale dieses harmonisch gestalteten Instruments. Es weist einige Spiuelspuren auf, ist aber rissfrei erhalten und wurde von unserem Geigenbauer komplett und aufwändig aufgearbeitet und hergerichtet. Wir bieten diese schöne deutsche Violine in sehr gutem, spielfertigem Zustand an.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Antike böhmische Geige nach Niccolo Amati, um 1900
  • Empfehlenswerte sächsische Geige mit brilliantem, dunklem Klang
  • Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna
  • 7/8 - Damengeige, 7/8 Geige von Schuster & Co., circa 1910
  • Sächsische Geige, 1940'er Jahre, warmer Ton
  • Moderne Französische Solisten - Bratsche, Jacques Camurat, Paris 1958
  • Französischer Geigenbogen, Charles Louis Bazin Werkstatt (Zertifikat J.F. Raffin)
  • Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982
  • 3/4 - antike französische 3/4 Geige, Modell Breton
  • Silbermontierter Geigenbogen, für K. van der Meer Amsterdam
  • Feiner deutscher Geigenbogen nach Sartory, edel und süss im Ton
  • Markneukirchner Violinbogen, heller, klarer Ton, leicht
  • 3/4 - deutscher 3/4 Geigenbogen, um 1950
  • Interessante Süd-Italienische Geige, um 1900/1920
  • Brilliante Meistergeige, Markneukirchen um 1960
  • Deutsche Geige, wahr. Framus, Bubenreuth, ca. 1970
  • Alte Deutsche Geige aus Sachsen, um 1930
  • François Fent, eine feine französische Bratsche, 18. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Franco Albanelli, 1991: Zeitgenössische italienische Geige (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Deutsche Violine der Gebrüder Wolff, Kreuznach, 1905
  • 3/4 - alte Mittenwalder 3/4 Geige, kräftig und klar im Klang
  • Lothar Seifert, kräftiger Meisterbogen, Violine, Silber
  • Französische Violine, Atelier Albert Marissal, 1948 No. 50B
  • Zeitgenössische Markneukirchener Meisterbratsche für Solisten, Jochen Voigt, 1982