Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


Markneukirchner Violine um 1920, kraftvoller Ton
Markneukirchner Violine um 1920, kraftvoller Ton
Alte Markneukirchner Violine um 1920, kraftvoller Ton
Alte Markneukirchner Violine um 1920, kraftvoller Ton
Alte Markneukirchner Violine um 1920, kraftvoller Ton
Alte Markneukirchner Violine um 1920, kraftvoller Ton
Alte Markneukirchner Violine um 1920, kraftvoller Ton
Alte Markneukirchner Violine um 1920, kraftvoller Ton
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 35,9 cm
Jahr: 1900 circa
Archiv

Alte Markneukirchner Violine um 1900, heller, klarer Ton

Diese hübsche Markneukirchner Violine wurde um 1900 als Stradivarikopie gebaut und ist das hervorragend gelungene Werk eines unbekannten sächsischen Geigenbauers, der sie in qualitätvoller, erfahrener Handarbeit gefertigt hat. Ihr geschmackvoll antikisierter, leuchtend gold-orangebrauner Lack über goldgelbem Grund bestimmt die feine Erscheinung der Geige. Auf der Flammung des zweiteiligen, aus Ahorn gearbeiteten Bodens erzeugt das Farbspiel des transparenten Lackes sehr ansprechende ästhetisch Effekte. Akkurat und mit viel Liebe zum Detail sind die feine Randeinlage und der Rand gearbeitet, die den unverwechselbaren Stil des Instruments ausmachen. Die Geige ist unbeschädigt sehr gut erhalten. Von unseren Geigenbauern sorgfältig überarbeitet und spielfertig gemacht, entfaltet diese kraftvolle Violine ihre klare, brilliante Stimme, die kräftig, sehr stark und gereift ist.

Verkauft €

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Moderne Sächsische Meistergeige: Großer, gereifter Ton
  • Professioneller Geigenbogen von Carl Albert Nürnberger
  • Justin Derazey, Französische Violine um 1880
  • Feine Schweizer Meistergeige von August Meinel, 1926
  • Feine, moderne tschechische Meistergeige - wahr. Prag
  • Interessante alte Böhmische Geige nach Ruggeri. Um 1920
  • 3/4 - Feine Mittenwalder 3/4 Violine von Neuner & Hornsteiner, um 1850
  • Moderner Deutscher Geigenbogen. Roderich Paesold, 1970'er Jahre
  • Georges Coné: Französische Solisten - Violine Nr. 73. Lyon, 1937
  • Alte sächsische Geige - nach Antonio Stradivari, um 1880
  • Interessante Violine, wahrscheinlich italienisch - 1920'er Jahre
  • Feine Mittenwalder Geige. Nach Aegidius Klotz, um 1800
  • Ältere Geige aus Deutschland gebaut um 1950
  • Feiner französischer Geigenbogen. Marie Louis Piernot, Paris (Zertifikat J. F. Raffin)
  • Feine italienische Violine. Mailand, Liuteria Italiana Luigi Mozzani 1921
  • Deutsche Violine. Max Osterode, Stuttgart, 195 Nr. 23
  • Deutscher Geigenbogen mit warmem Klang, um 1940
  • 1/4 - Seltene Französische 1/4 Geige, um 1850
  • Mittenwalder Geige. 19. Jahrhundert, gebaut um 1880
  • Antike Mittenwalder Geige um 1850
  • Geigenbogen von Mathias Thomä, Markneukirchen
  • H. Emile Blondelet Nr. 235: Französische Violine
  • Kleine Französische Bratsche: Joseph Nicolas fils, 1849
  • Ausgezeichneter alter deutscher Geigenbogen. Heller, süßer Klang, 1950er Jahre