Suche:
corilon violins
pId3
Vogtland Markneukirchen-Klingenthal - 3/4 Geige um 1860 - Decke
Vogtland Markneukirchen-Klingenthal - 3/4 Geige um 1860 - Decke
Boden
Boden
Zargen
Zargen
Schnecke
Schnecke
Inventarnr.: 1966
Herkunft: Sachsen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 33,7 cm
Jahr: 1860 circa
Klang: hell, strahlend

3/4 - antike 3/4 Geige aus dem Vogtland, um 1860

Viele Generationen von jungen Musikern haben auf dieser antiken 3/4 Geige aus der Region Markneukirchen-Klingenthal das Violinspiel erlernt – und mit ihren Spuren ein deutliches Zeugnis hinterlassen, das die gute Qualität dieses seltenen Instrumentes der 1850-60er Jahre würdigt. Die aus mitteljähriger Fichte gefertigte Decke und der zweiteilige Boden aus fein geflammtem Bergahorn bieten unter hellem, goldfarbenem Lack ein sehr schönes, antikes und freundliches Bild, mit eleganten, klein und sauber geschnittenen F-Löchern. Ein vor allem auf der Decke stark patiniertes Instrument, das aus seinem hohen Alter kein Geheimnis macht, nach einer Überarbeitung durch unseren Geigenbauer aber in unbeschädigtem, sofort spielbereitem Zustand angeboten wird, in dem es seinen hellen und strahlenden, obertonreichen Klang bestens entfalten kann.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Sehr schöne Klingenthaler Hopf Geige, um 1840
  • ÜBERARBEITET; KLANGPROBE: 18. Jahrhundert: Markneukirchener Bratsche, um 1780
  • ÜBERARBEITET; NEUE KLANGPROBE: Feine zeitgenössische Meistergeige, Wolfgang Schiele, München
  • Italienische Bratsche, Stefano Conia, Cremona 1985 (Zertifikat Stefano Conia)
  • ÜBERARBEITET, NEUE KLANGPROBE: Französische Meistergeige No. 34 von Paul Hilaire, 1950
  • Französische "Rugginelli" Violine, für Beare & Son, 1902
  • 3/4 - Feine Französische 3/4 Violine, um 1910
  • Charles Nicolas Bazin: Silbermontierter Geigenbogen um 1885 nach Lupot, edler Ton (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna
  • Giulio Cesare Gigli, feine italienische Geige um 1760 (Zertifikat Etienne Vatelot)
  • KLANGLICH VERBESSERT: Schönbacher Bratsche von F. Fischer, 1935
  • Cremoneser Meistergeige, Piergiuseppe Esposti, 1998 (Zertifikat Piergiuseppe Esposti)
  • Feine Markneukirchner Bratsche, Johann Christian Voigt II, 18. Jahrhundert
  • Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982
  • Feine italienische Bratsche von Marcello Martinenghi, 1949 (Zertifikat Eric Blot)
  • 1/2 - antike französische 1/2 Violine, um 1870
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT: Ernst Heinrich Roth, Markneukirchen, kraftvolle Geige nach Guarneri, 1922
  • Feine Mittenwalder Geige, 18. Jahrhundert, zierlich und elegant, um 1780
  • Alte Mittenwalder Geige, Josef Rieger, 1927
  • Ernst Heinrich Roth, alte Bubenreuther Geige von 1955, inkl. Zertifikat
  • Englische Bratsche von Alan McDougall
  • 3/4 - alte Mittenwalder 3/4 Geige, kräftig und klar im Klang
  • Feiner französischer Geigenbogen, für Paul Serdet
  • KLANGLICH VERBESSERT: Interessante Italienische Geige, Anfang 20. Jahrhundert