Suche:
corilon violins
pId1
Hübsche alte Markneukirchner Violine, um 1940 - Öllack - Decke
Hübsche alte Markneukirchner Violine, um 1940 - Öllack - Decke
Hochwertige moderne Markneukirchner Geige, um 1940 Öllack - Boden
Hochwertige moderne Markneukirchner Geige, um 1940 Öllack - Boden
Hübsche alte Markneukirchner Violine, um 1940 - Öllack - Zargen
Hübsche alte Markneukirchner Violine, um 1940 - Öllack - Zargen
Hübsche alte Markneukirchner Violine, um 1940 - Öllack - Schnecke
Hübsche alte Markneukirchner Violine, um 1940 - Öllack - Schnecke
Inventarnr.: 4846
Herkunft: Sachsen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 36,1 cm
Jahr: 1940 circa
Klang: Dunkel, klar
NEU

Hübsche alte Markneukirchner Violine, um 1940

Diese hübsche sächsische Violine, gebaut um 1940, ist mit ihrem reichhaltigen und hochtransparenten Öllack und dem markanten, aus der Schwarte geschnittenen Ahorn, der für den Boden und die Zargen verwendet wurde, ein besonders schönes Markneukirchner Instrument, das in qualitätvoller Handarbeit hergestellt wurde - keinesfalls Manufakturarbeit - und für das sorgfältig ausgewählte Tonhölzer sehr guter Qualität verwendet wurden. Die tiefe Flammung des einteiligen Ahorn-Bodens wirkt edel, wild und kraftvoll unter dem reichhaltig aufgetragenem, hellbraunem Öllack, der eine reizvolle Patina entwickelt hat und der nur wenige Spielspuren eines sorgfältig gepflegten Musikinstruments aufweist. Diese hochwertige Markneukirchner Geige ist in sehr gutem, rissfreiem Zustand erhalten und wird wie alle alten Streichinstrumente von Corilon violins in sofort spielfertigem Zustand angeboten, komplett und gründlich aufgearbeitet von unserem Geigenbauer. Ihr reifer, dunkler Klang ist klar, obertonreich und mit süssem Charakter in den oberen Bereichen.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Markneukirchener Violine.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Sehr empfehlenswerte französische Violine um 1880, groß im Klang
  • Feine Pariser Meistergeige, Georges Defat, No. 87, 1942
  • Sehr guter Französischer Geigenbogen, Mirecourt um 1920
  • KLANGLICH VERBESSERT: Interessante Italienische Geige, Anfang 20. Jahrhundert
  • 3/4 - französische JTL 3/4 Geige
  • Alter Deutscher Geigenbogen, Mathias Thomä
  • 3/4 - sehr schöne, antike französische Mansuy Geige
  • Alter Französischer Geigenbogen, J.T.L. Modell "Sarasate maitre"
  • 3/4 - französische 3/4 Geige, warm und resonant im Klang
  • Hübsche alte Markneukirchner Violine, um 1940
  • Französische Geige, Atelier Albert Deblaye, um 1920
  • Zeitgenössische Italienische Geige, Cremona, Renato Superti (Zertifikat Stefano Conia)
  • Leichter, weicher Geigenbogen, Silberbogen, Deutschland
  • Feine Pariser Meistergeige, Daniel Moinel, 1960er Jahre
  • Wahrscheinlich englischer Geigenbogen, silbermontiert, Hill Modell
  • Markneukirchner Violinbogen, heller, klarer Ton, leicht
  • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
  • Feine italienische Bratsche von Marcello Martinenghi, 1949 (Zertifikat Eric Blot)
  • Deutsche Meisterbratsche Nr. 19, Markneukirchen / Erlbach, 1989
  • Roger François Lotte, feiner französischer Geigenbogen
  • Sehr schöner Markneukirchner Violinbogen
  • Officina Claudio Monteverde, Cremona 1923: Italienische Geige
  • Deutscher Geigenbogen, W.E. Dörfler
  • Kräftiger, aktiver Geigenbogen von Karl Heinz Richter - Silber