Suche:
corilon violins
Geigenbogen von Richard Geipel - Frosch
Geigenbogen von Richard Geipel - Frosch
Geigenbogen von Richard Geipel - Frosch
Deutscher Geigenbogen, Richard Geipel - Kopf
Deutscher Geigenbogen, Richard Geipel - Kopf
Inventarnr.: A95
Herkunft: Markneukirchen/Schönlind
Erbauer: Richard Geipel
Gewicht: 60,9 g
Jahr: 1960/1970
Klang: Gross, warm, kraftvoll

Deutscher Geigenbogen, Richard Geipel - kräftig

Dieser deutsche Geigenbogen von Richard Geipel mit Stempel Rich. Geipel über dem Frosch ist eine deutsche Arbeit um 1960/1970, eine sehr gut gelungener Geigenbogen mit oktagonaler, kräftiger Stange aus dunkelrotem, fein strukturierten Fernambuk erster Qualität. Den hübschen, Neusilbermontierten Frosch aus Ebenholz ziert ein Perlmutt Auge und ein weisslich schimmernder Perlmuttschub. Ein reaktiver, kraftvoller Richard Geipel Bogen mit einem Gewicht von 60,9 g und einem mittig, minimal zur unteren Hälfte verschobenen Schwerpunkt, gemessen bei 25,9 cm der Gesamtlänge von 74,3 cm. Sehr gut geeignet für das kraftvolle und auch präzise Spiel, klare, präzise Ansprache, mit empfehlenswertem, großem, strahlendem und warmem Klang.

geigegeige zertifikat

Optional: Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit diesem Geigenbogen, erhältlich im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Antike sächsische Geige mit Randornament, um 1920
  • Feine französische 3/4 Violine aus Mirecourt, um 1900
  • Sehr gute deutsche Geige um 1950 - Violinistenempfehlung!
  • Interessante Meistergeige, wahrscheinlich Prag, Kopie Johann Georg Hellmer
  • Französische 1/2 Geige mit warmem Klang, um 1920
  • Kraftvolle Mittenwalder Geige, J. Sailer
  • Geige aus Sachsen. Nach Jacobus Stainer, um 1920
  • Antike böhmische Geige um 1910, von Joseph Brandner Schönbach
  • Alte Deutsche Geige. Stradivari-Modell von Hermann Dölling jun., um 1910
  • Hübsche Französische Geige. J.T.L. - Jerome Thibouville-Lamy
  • Interessante antike Tschechische Meistergeige, um 1880
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT: Feine Violine, Franz Knitl, Freising, 1769
  • Italienische Geige um 1920, Stefano Caponetti (Zertifikat Christian Lijsen)
  • Alte Mittenwalder Geige, J.A. Baader, Nr. 4908, 1922
  • Georges Apparut Geige, französische Violine 1934
  • Georges Coné: Französische Solisten - Violine Nr. 73. Lyon, 1937
  • Giuseppe Pedrazzini, feine italienische Violine (Zertifikat J. & A. Beare)
  • Markneukirchener Premium-Violine von Meinel & Herold - Violinistenempfehlung!
  • Hübsche Böhmische Geige nach Ruggeri. 1920er Jahre
  • Violine von Meinel & Herold, Klingenthal, um 1940
  • Silbermontierter Alfred Knoll Bratschenbogen
  • Antike Mirecourter 3/4 Violine mit edlem Klang
  • Feine deutsche 3/4 Geige. Um 1900 aus Sachsen
  • Feines Wiener Cello, um 1820