Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


pId1
Antique French violin after Jacobus Stainer
Antique French violin after Jacobus Stainer
Antike Französische Geige nach Jacobus Stainer
Antike Französische Geige nach Jacobus Stainer
Violon ancien en modele Jacobus Stainer, Mirecourt
Violon ancien en modele Jacobus Stainer, Mirecourt
Violino antico modello Jacobus Stainer, francese
Violino antico modello Jacobus Stainer, francese
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: wahr. Laberte
Bodenlänge: 35,9 cm
Jahr: 1930 circa
Klang: Dunkel, warm
Archiv

Antike Französische Geige nach Jacobus Stainer

In einer Mirecourter Werkstatt entstand um das Jahr 1930 diese gelungene antike Violine nach dem Modell Jacobus Stainer, dessen Werk den deutschen Geigenbau über Generationen prägte. Obwohl die auf Stradivari zurückgehende italienische Tradition historisch größere Wirkung entfaltete, sind die zur Mitte von Decke und Boden hin stark gewölbten Stainer-Instrumente und ihre Kopien auch heute noch sehr beliebt. Die hier angebotene Mirecourter Geige zeigt dieses wichtigste Merkmal in besonders deutlicher Ausprägung; zusätzlich ist sie mit einem französischem "Modell nach" Jacobus-Stainer-Modellzettel im Inneren des Korpus versehen. Mit ihrer Decke aus regelmäßigem mitteljährigem Fichtenholz und einem überaus hübschen, mild geflammten zweiteiligen Boden aus Ahorn, bedeckt von deckend dunklem, rotbraunem Lack über gelbem Grund, zeigt das unverkennbar französische Instrument mit individuelle Klasse. Ohne jegliche Schäden oder Reparaturen ist die Geige sehr gut erhalten.Wie alle alten Streichinstrumente von Corilon violins von einem unserer Geigenbauer sorgfältig aufgearbeitet und spielfertig hergerichtet, entfaltet sie ohne weiteren Aufwand ihren sehr empfehlenswerten, warmen, klaren und reifen Klang.

Verkauft €

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • ÜBERARBEITET; KLANGPROBE: 18. Jahrhundert: Markneukirchener Bratsche, um 1780
  • ÜBERARBEITET; NEUE KLANGPROBE: Feine zeitgenössische Meistergeige, Wolfgang Schiele, München
  • Italienische Bratsche, Stefano Conia, Cremona 1985 (Zertifikat Stefano Conia)
  • ÜBERARBEITET, NEUE KLANGPROBE: Französische Meistergeige No. 34 von Paul Hilaire, 1950
  • Französische "Rugginelli" Violine, für Beare & Son, 1902
  • Historische Französische Violine, Remy, Paris um 1840
  • 3/4 - Feine Französische 3/4 Violine, um 1910
  • Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna
  • Giulio Cesare Gigli, feine italienische Geige um 1760 (Zertifikat Etienne Vatelot)
  • KLANGLICH VERBESSERT: Schönbacher Bratsche von F. Fischer, 1935
  • Cremoneser Meistergeige, Piergiuseppe Esposti, 1998 (Zertifikat Piergiuseppe Esposti)
  • Feine Markneukirchner Bratsche, Johann Christian Voigt II, 18. Jahrhundert
  • Moderne Mittenwalder Bratsche, Matthias Klotz 1982
  • Feine italienische Bratsche von Marcello Martinenghi, 1949 (Zertifikat Eric Blot)
  • 1/2 - antike französische 1/2 Violine, um 1870
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT: Ernst Heinrich Roth, Markneukirchen, kraftvolle Geige nach Guarneri, 1922
  • Feine Mittenwalder Geige, 18. Jahrhundert, zierlich und elegant, um 1780
  • Alte Mittenwalder Geige, Josef Rieger, 1927
  • Ernst Heinrich Roth, alte Bubenreuther Geige von 1955, inkl. Zertifikat
  • Englische Bratsche von Alan McDougall
  • 3/4 - alte Mittenwalder 3/4 Geige, kräftig und klar im Klang
  • Feiner französischer Geigenbogen, für Paul Serdet
  • KLANGLICH VERBESSERT: Interessante Italienische Geige, Anfang 20. Jahrhundert
  • Zeitgenössische italienische Meistergeige, Nicola Vendrame, Venedig