Suche:
corilon violins
pId4
Französischer Geigenbogen, JTL - Frosch
Französischer Geigenbogen, JTL - Frosch
Französischer Geigenbogen, J.T.L., für Pierre Hel (Zertifikat J.F. Raffin) - Kopf
Französischer Geigenbogen, J.T.L., für Pierre Hel (Zertifikat J.F. Raffin) - Kopf
Inventarnr.: B742
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: J.T.L.
Gewicht: 60,7 g
Jahr: circa 1950
Klang: Warm, groß, hell, klar

Französischer Geigenbogen, J.T.L., für Pierre Hel (Zertifikat J.F. Raffin)

Eine hübsche Arbeit mit Neusilbermontur ist dieser französische Geigenbogen, der aus den renommierten Ateliers von J.T.L. in Mirecourt stammt und für Pierre Hel in Lille gebaut wurde. Er wurde um 1950 aus hellbraunem Fernambuk gefertigt, mit einer runden Stange, die sehr aktiv und elastisch und dennoch von kräftigem Charakter ist. Fein gearbeitet und schmal ist der Ebenholz-Frosch, der in der typischen Form der JTL-Werkstatt gestaltet wurde, und mit seinem Perlmutt Auge und Neusilbermontur qualitativ ausgestattet ist. Der Schwerpunkt des 60,7 g schweren und 74,4 cm langen Bogens liegt recht mittig, breit, und wird bei 27,2 cm gemessen. Der warme, helle, große und klare Klang, den dieser bestens erhaltene und spielfertig angebotene französische JTL Geigenbogen aus gutem Hause entfaltet, ist reich an Volumen und seiner Herkunft höchst angemessen. Mit einem im Preis inbegriffenen Zertifikat des Pariser Experten JF Raffin.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Roger Lotte: Französischer Bratschenbogen, Mirecourt
  • 3/4 - Alte Deutsche 3/4 Geige nach Stradivari, mit dunklem Klang
  • 3/4 - alte deutsche Geige nach Jakob Stainer, kräftig und klar im Klang
  • Sehr empfehlenswerte französische Violine um 1880, groß im Klang
  • Feine Pariser Meistergeige, Georges Defat, No. 87, 1942
  • Sehr guter Französischer Geigenbogen, Mirecourt um 1920
  • KLANGLICH VERBESSERT: Interessante Italienische Geige, Anfang 20. Jahrhundert
  • 3/4 - französische JTL 3/4 Geige
  • Alter Deutscher Geigenbogen, Mathias Thomä
  • 3/4 - sehr schöne, antike französische Mansuy Geige
  • Deutscher Geigenbogen der 1950er Jahre, nach Bausch, hell, flüssig
  • KLANGLICH VERBESSERT: Schönbacher Bratsche von F. Fischer, 1935
  • 3/4 - französische 3/4 Geige, warm und resonant im Klang
  • Alter Französischer Geigenbogen, J.T.L. Modell "Sarasate maitre"
  • Roger François Lotte, feiner französischer Geigenbogen (Zertifikat J.F. Raffin)
  • Elegante Italienische Geige, Luigi Vistoli, Lugo 1943 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Hübsche alte Markneukirchner Violine, um 1940
  • Zeitgenössische Italienische Geige, Cremona, Renato Superti (Zertifikat Stefano Conia)
  • Leichter, weicher Geigenbogen, Silberbogen, Deutschland
  • Feine Pariser Meistergeige, Daniel Moinel, 1960er Jahre
  • Wahrscheinlich englischer Geigenbogen, silbermontiert, Hill Modell
  • Markneukirchner Violinbogen, heller, klarer Ton, leicht
  • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
  • Feine italienische Bratsche von Marcello Martinenghi, 1949 (Zertifikat Eric Blot)