Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


Feine böhmische Meistergeige nach Guarneri, Schönbach 1920 - Decke
Feine böhmische Meistergeige nach Guarneri, Schönbach 1920 - Decke
Feine böhmische Meistergeige nach Guarneri, Schönbach 1920 - Boden
Feine böhmische Meistergeige nach Guarneri, Schönbach 1920 - Boden
Feine böhmische Meistergeige nach Guarneri, Schönbach 1920 - Zargen
Feine böhmische Meistergeige nach Guarneri, Schönbach 1920 - Zargen
Feine böhmische Meistergeige nach Guarneri, Schönbach 1920 - Schnecke
Feine böhmische Meistergeige nach Guarneri, Schönbach 1920 - Schnecke
Herkunft: Schönbach
Erbauer: K. W. Breut
Bodenlänge: 35,6 cm
Jahr: 1920
Archiv

Feine böhmische Meistergeige. Nach Guarneri, Schönbach 1920

Diese ansprechend schöne Violine aus Schönbach ist ein Meisterinstrument, das im Jahre 1920 in Anlehnung an Giuseppe Guarneri gebaut wurde. Die Holzauswahl des einteiligen Bodens ist unter dem reichhaltigen, transparent hellbraunen Öllack von geheimnisvoller Ästhetik. Beste Qualität zeigt die mitteljährige Fichtendecke und die feinst und elegant gestochene Schnecke, die die Arbeit einer geübten Hand ist. Elegante F-Löcher runden die markante, sehr individuelle Erscheinung dieses qualitätvollen Instruments ab. Diese in der Preislage klanglich äussert empfehlenswerte Geige wurde als nahe Kopie gebaut, so weist sie Antikisierungen auf, die auch einen Anschäfter der Schnecke und gewollte Aussetzer der Fichtendecke im Randbereich beinhalten. Nach einer gründlichen Aufarbeitung befindet sich diese ästhetisch und klanglich herausragende tschechische Meistergeige in sofort spielbereitem Zustand. Ihr großer, volumenreicher Klang ist einer Meistergeige würdig, erwachsen und von guter Präzision, Klarheit und Kraft.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.

Verkauft €

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Kräftiger Markneukirchner Violinbogen, 1960'er Jahre
  • Deutscher Geigenbogen, leicht, weich, edel im Klang
  • Deutscher Geigenbogen. Von Albert Thomä, Markneukirchen
  • Leichter Geigenbogen von C. A. Hoyer, 1940er Jahre
  • Hübsche Böhmische Geige um 1870
  • Französische Geige, J.T.L., Mirecourt um 1930
  • Alte 7/8 Geige. Böhmische "Damengeige" um 1940
  • Französische Violine, Didelot von Laberte, 1920er Jahre
  • Feine Violine, Franz Knitl, Freising, 1769
  • Guillaume Maline: Seltene Violine, Frankreich circa 1820
  • 3/4 - Geige von E. L. Gütter. Markneukirchen, ca. 1920
  • Luigi Galimberti, Italienische Geige, Milano 1925 (Zertifikat Eric Blot)
  • 3/4 - sehr gute französische 3/4 Violine
  • Zeitgenössische Italienische Geige, Otello Bignami Schule: Gianni Norcia, Bologna
  • SALE: Richard Grünke, Feiner moderner Geigenbogen
  • Feiner deutscher Meisterbogen, Prell Schule
  • Moderner Geigenbogen. Hell und strahlend im Ton
  • Zeitgenössiche Meistergeige von Bernd Ellinger, 2018
  • Violine von Ernst Heinrich Roth, 1962 (Zertifikat E. H. Roth)
  • Zeitgenössische Sächsische Meistergeige, Klaus Münzner
  • Geigenbogen von Joseph Arthur Vigneron „Père“ (Zertifikat J.F. Raffin)
  • Antike Mittenwalder Geige um 1850
  • 3/4 - Violine, Klingenthal 19. Jahrhundert
  • 3/4 - Geige von J.T.L. Compagnon