Suche:
corilon violins
pId1
Moderne Geige im französischen Stil, wahr. Tschechien oder Ungarn, Decke
Moderne Geige im französischen Stil, wahr. Tschechien oder Ungarn, Decke
Moderne Geige im französischen Stil, wahr. Tschechien oder Ungarn, Boden
Moderne Geige im französischen Stil, wahr. Tschechien oder Ungarn, Boden
Moderne Geige im französischen Stil, wahr. Tschechien oder Ungarn, Zargen
Moderne Geige im französischen Stil, wahr. Tschechien oder Ungarn, Zargen
Moderne Geige im französischen Stil, wahr. Tschechien oder Ungarn, Schnecke
Moderne Geige im französischen Stil, wahr. Tschechien oder Ungarn, Schnecke
Inventarnr.: 4577
Herkunft: Tschechien / Ungarn
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 35,9 cm
Jahr: 2000 circa

Moderne Geige im französischen Stil, circa 20-30 Jahre alt

Diese hübsche moderne Geige ist ein handgearbeitetes Instrument gehobener Handwerksqualität, gebaut im unverkennbar französischen Stil wahrscheinlich Ungarn oder Tschechien, etwa 20 bis 30 Jahre alt. Reichhaltiger und stark craquellierter Öllack bedekt die schönen Tonhölzer. Das Deckenholz ist mitteljährige Fichte, der zweiteilige Boden aus weit geflammtem europäischem Ahorn. Die Schnecke und die Ecken sind geschwärzt. Fein und elegant ist die Randarbeit in den zarten Ecken. Die unbeschädigte Violine wurde von unserem Geigenbauer überprüft, aufgearbeitet und eingestellt und wird spielfertig angeboten. Der schöne Klang hat Individualität und Charakter: Dunkel, fein, präzise und silbrig.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Schönbacher Geige von Wenzel Hoyer, Stradivarikopie, gebaut 1903
  • 3/4 - französische JTL 3/4 Geige
  • Feine italienische Bratsche von Marcello Martinenghi, 1949 (Zertifikat Eric Blot)
  • Deutsche Meisterbratsche Nr. 19, Markneukirchen / Erlbach, 1989
  • Roger François Lotte, feiner französischer Geigenbogen
  • Charmante antike französische Violine nach Antonio Stradivari
  • Kräftiger, aktiver Geigenbogen von Karl Heinz Richter - Silber
  • Französischer Geigenbogen, wahrscheinlich J.T.L., um 1920
  • Sehr feiner Französischer Bratschenbogen, Pierre Testa, Paris (Neubau)
  • Feine antike Mittenwalder Violine, Neuner & Hornsteiner, um 1870
  • Kräftiger deutscher Geigenbogen, Richard Geipel
  • Moderne Markneukirchener Geige, kunsthandwerklicher Geigenbau, 1992
  • Jacques Camurat: französische Meistergeige aus Paris, 1958
  • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
  • Französische Meistergeige No. 34 von Paul Hilaire, 1950
  • Aus dem Nachlass von Prof. Günter Szkokan: Feine Wiener Bratsche von Ferdinand Kugler, 1973
  • Feine Französische Violine, Andre Coinus, 1927
  • Antike Mittenwalder Geige um 1910, aus dem Lager Eugen Gärtner
  • Luigi Lanaro, moderne italienische Geige, 1975 (Zertifikat Eric Blot)
  • Jean-Joseph Honoré Derazey: Französische Violine (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012
  • Italienische Violine von Francesco Cossu, 1979
  • Ältere Italienische Geige mit goldenem Klang, 1970er Jahre
  • Giuseppe Lucci, feine Italienische Bratsche, Rom 1967 (Zertifikat Eric Blot)