Suche:
corilon violins
pId1
Deutsche Schülergeige, um 1930 - Decke
Deutsche Schülergeige, um 1930 - Decke
German student violin, ca. 1930 - top
German student violin, ca. 1930 - top
Alte Deutsche Geige aus Sachsen, um 1930 - Zargen
Alte Deutsche Geige aus Sachsen, um 1930 - Zargen
Alte Deutsche Geige aus Sachsen, um 1930 - Schnecke
Alte Deutsche Geige aus Sachsen, um 1930 - Schnecke
Inventarnr.: 3974
Herkunft: Sachsen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 35,7 cm
Jahr: 1930 circa

Alte Deutsche Geige aus Sachsen, um 1930

Diese alte deutsche Geige wurde um 1930 in Handarbeit gefertigt, in einer unbekannten sächsischen Werkstatt und von einem Geigenbauer, der die flache Wölbung des Instruments sorgfältig ausgearbeitet hat. Die abgerundeten Ränder und die schmale Randeinlage passen gut zu dem sehr mild geflammten, zweiteiligen Ahorn-Boden. In der handgearbeiteten Geige, die unbeschädigt und komplett professinell aufgearbeitet und klanglich perfektioniert zu einem guten günstigen Preis angeboten werden kann, befindet sich kein Etikett. Aufwändig von einem unserer Geigenbauer in unserer Werkstatt in München überarbeitet und mit neuen Wirbeln, Steg, Stimmstock und Pirastro Saiten spielfertig gemacht, überzeugt die Geige mit ihrem schönen, kraftvollen Klang, der dunkel und warm ist, von dem besonderen Charakter, den nur alte Instrumente entwickeln.

geigegeige zertificate

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Violine, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Aus dem Nachlass von Prof. Günter Szkokan: Feine Wiener Bratsche von Ferdinand Kugler, 1973
  • Aus dem Nachlass von Prof. Günter Szkokan: Edwin Lothar Herrmann, sehr guter Bratschenbogen
  • Lothar Seifert, kräftiger Bratschenbogen ca.1980, Silber
  • Deutscher Silber-Geigenbogen von Otto Dürrschmidt
  • Kräftiger, aktiver Geigenbogen, F.C. Pfretzschner, Silber
  • Cremoneser Meistergeige, Piergiuseppe Esposti, 1998 (Zertifikat Piergiuseppe Esposti)
  • Antike sächsische Magginikopie für grosse Spieler, wahrscheinlich Schuster & Co.
  • Hervorragende Violine von Mathias Heinicke, Schüler von Eugenio Degani, 1911
  • Deutsche Violine von Ludwig Gläsel jr., Markneukirchen
  • Gute Italienische Geige, wahr. Giudici, 1970'er Jahre - warmer, goldener Klang
  • Alte Deutsche Geige, um 1900, mit warmem, großem Ton
  • Klangvolle sächsische Geige, um 1910
  • Ernst Heinrich Roth, Markneukirchen, kraftvolle Geige nach Guarneri, 1922
  • Mittenwalder Geige mit großem Klang, Fachschule für Geigenbau, 1960er Jahre
  • Hervorragender Geigenbogen mit kraftvollem Klang, um 1910
  • ÜBERARBEITET/ NEUE KLANGPROBE: 3/4 - Geige, elegante Französin „Copie de Stradivari“
  • Alter Französischer Geigenbogen, J.T.L. Modell "Sarasate maitre"
  • Feiner Deutscher Geigenbogen, Knopf Werkstatt, um 1890
  • Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna
  • GESTOHLEN: Léon Victor Mougenot 1912, Französische Violine
  • Moderne Italienische Geige, Luigi Agostinelli, 1953
  • Zeitgenössische Französische Geige, Alain Moinier, Mirecourt, 1992 No. 57
  • Moderne Französische Solisten - Bratsche, Jacques Camurat, Paris 1958
  • Justin Maucotel: kraftvolle französische Violine um 1840