Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


Roger Lotte, französischer Bratschenbogen, Mirecourt - Frosch
Roger Lotte, französischer Bratschenbogen, Mirecourt - Frosch
Roger Lotte, französischer Bratschenbogen, Mirecourt - Frosch
Roger François Lotte, französischer Bratschenbogen, Mirecourt - Kopf
Roger François Lotte, französischer Bratschenbogen, Mirecourt - Kopf
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Roger François Lotte
Bodenlänge: 68,1 g
Jahr: 1940 circa
Klang: Warm, hell, klar
Archiv

Französischer Bratschenbogen. Roger Lotte, Mirecourt um 1940

Eine Rarität in Bezug auf seine Spiel- und Tonqualitäten ist dieser französische Bratschenbogen des Mirecourter Bogenbauers Roger François Lotte, mit Originalstempel, gefertigt um 1940. Die runde, kräftige Stange aus orangebraunem Fernambuk weist eine seltene Kombination von Kraft und Elastizität bei gefühlt leichtem Gewicht auf, so daß sich der Bogen sehr wohl für das kraftvolle Spiel als auch für aktive Sprungtechniken eignet. Der kräftig ausgearbeitete, geschwungene Kopf zeigt deutlich sichtbar die hohe handwerkliche Qualität von Roger Lottes Arbeiten, mit der auch der Neusilbermontierte Ebenholzfrosch mit Perlmutt Auge gefertigt wurde. Breit mittig befindet sich der gefühlte Schwerpunkt, der bei 25,3 cm inkl. Beinchen gemessen wird. Französische Bratschenbögen dieser Qualität sind international sehr gefragt, und auch dieser Roger Lotte Violabogen bestätigt den guten Ruf seiner Herkunft mit einem warmen, klaren Klang, der voll Volumen und von guter Präzision ist - unbeschädigt und spielfertig hergerichtet in unserer Werkstatt.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung, optional im Warenkorb.

Verkauft €

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Französische 1/2 Geige mit warmem Klang, um 1920
  • Kraftvolle Mittenwalder Geige, J. Sailer
  • Geige aus Sachsen. Nach Jacobus Stainer, um 1920
  • Antike böhmische Geige um 1910, von Joseph Brandner Schönbach
  • Alte Deutsche Geige. Stradivari-Modell von Hermann Dölling jun., um 1910
  • Hübsche Französische Geige. J.T.L. - Jerome Thibouville-Lamy
  • Feine italienische Violine von Luigi Mozzani 1921, No 47
  • Italienische Geige um 1920, Stefano Caponetti (Zertifikat Christian Lijsen)
  • Alte Mittenwalder Geige, J.A. Baader, Nr. 4908, 1922
  • Georges Apparut Geige, französische Violine 1934
  • Georges Coné: Französische Solisten - Violine Nr. 73. Lyon, 1937
  • Giuseppe Pedrazzini, feine italienische Violine (Zertifikat J. & A. Beare)
  • Empfehlenswerte Markneukirchner Meistergeige, um 1870
  • Markneukirchener Premium-Violine von Meinel & Herold - Violinistenempfehlung!
  • Hübsche Böhmische Geige nach Ruggeri. 1920er Jahre
  • Violine von Meinel & Herold, Klingenthal, um 1940
  • Silbermontierter Alfred Knoll Bratschenbogen
  • Antike Mirecourter 3/4 Violine mit edlem Klang
  • Feine deutsche 3/4 Geige. Um 1900 aus Sachsen
  • Feines Wiener Cello, um 1820
  • Luigi Galimberti, Italienische Geige, Milano 1925 (Zertifikat Eric Blot)
  • H. Derazey Werkstatt, große französische Violine, Ende 19. Jahrhundert
  • Deutscher Silber Geigenbogen mit warmem Klang, um 1940
  • Deutscher Geigenbogen, leicht, edel im Klang