Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


Zeitgenössische englische Meistergeige, Victor Unsworth - Decke
Zeitgenössische englische Meistergeige, Victor Unsworth - Decke
Geige nach Guaerneri "Ysaye" von Victor Unsworth - Boden
Geige nach Guaerneri "Ysaye" von Victor Unsworth - Boden
Herkunft: Bristol
Erbauer: Victor Unsworth
Bodenlänge: 35,3 cm
Jahr: um 2000
Archiv

Zeitgenössische Meistergeige, Victor Unsworth, "Ysaye" Guarneri, England

Die eher provinzielle Herkunft dieser zeitgenössischen englischen Meistergeige, die um 2000 von Victor Unsworth gefertigt wurde und seinen Originalzettel trägt, erstaunt, angesichts der ganz außergewöhnlichen Qualität dieser Arbeit: die mittlere Wölbung der Decke aus feinster Fichte und ihre sanfte Hohlkehle stellen mit Victor Unsworth einen souveränen und erfahrenen Meister vor, der auch für den zweiteilig ausgeführten Boden mit tief geflammtem Bergahorn exzellentes Tonholz gewählt hat. Die F-Löcher, die Einlage und Randarbeit sind äußerst sauber und exakt, auf einem handwerklichen Niveau, das nur die sorgfältig gebauten Instrumente begabter und geübter Meister präsentieren. Von seltener Schönheit ist nicht zuletzt der dunkel rot-braune Öllack mit seinem feinen Glanz, der sehr reichhaltig aufgetragen wurde. Die Violine wurde in unserer Werkstatt mit höchstem, ihrer Qualität angemessenem Aufwand aufgearbeitet und klanglich perfektoniert, so dass sie ihren schönen Klang in seinem ganzen Umfang entfalten kann, der dunkel, brilliant, strahlend, obertonreich und tragend ist.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.

Verkauft €

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Professioneller Geigenbogen von Carl Albert Nürnberger
  • Justin Derazey, Französische Violine um 1880
  • Feine Schweizer Meistergeige von August Meinel, 1926
  • Feine, moderne tschechische Meistergeige - wahr. Prag
  • Interessante alte Böhmische Geige nach Ruggeri. Um 1920
  • 3/4 - Feine Mittenwalder 3/4 Violine von Neuner & Hornsteiner, um 1850
  • Moderner Deutscher Geigenbogen. Roderich Paesold, 1970'er Jahre
  • Georges Coné: Französische Solisten - Violine Nr. 73. Lyon, 1937
  • Alte sächsische Geige - nach Antonio Stradivari, um 1880
  • Interessante Violine, wahrscheinlich italienisch - 1920'er Jahre
  • Feine Mittenwalder Geige. Nach Aegidius Klotz, um 1800
  • Ältere Geige aus Deutschland gebaut um 1950
  • Feiner französischer Geigenbogen. Marie Louis Piernot, Paris (Zertifikat J. F. Raffin)
  • Feine italienische Violine. Mailand, Liuteria Italiana Luigi Mozzani 1921
  • Deutsche Violine. Max Osterode, Stuttgart, 195 Nr. 23
  • Deutscher Geigenbogen mit warmem Klang, um 1940
  • 1/4 - Seltene Französische 1/4 Geige, um 1850
  • Geigenbogen von Mathias Thomä, Markneukirchen
  • H. Emile Blondelet Nr. 235: Französische Violine
  • Kleine Französische Bratsche: Joseph Nicolas fils, 1849
  • Ausgezeichneter alter deutscher Geigenbogen. Heller, süßer Klang, 1950er Jahre
  • Deutscher Violinbogen, Markneukirchen, Silber, mit blankem Frosch
  • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
  • Feiner Cellobogen. Joseph Alfred Lamy Pere, Paris, um 1885 (Zertifikat J.-F. Raffin)