Suche:
corilon violins
pId1
Deutsche Schülergeige, Decke
Deutsche Schülergeige, Decke
Deutsche Geige um 1940, Markneukirchen, Boden
Deutsche Geige um 1940, Markneukirchen, Boden
Deutsche Geige um 1940, Markneukirchen, Zargen
Deutsche Geige um 1940, Markneukirchen, Zargen
Deutsche Geige um 1940, Markneukirchen, Schnecke
Deutsche Geige um 1940, Markneukirchen, Schnecke
Inventarnr.: 4312
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 35,8 cm
Jahr: 1940 circa
Klang: Warm, klar, kräftig

Alte Deutsche Geige um 1940, Markneukirchen

Diese qualitätvolle deutsche Geige ist ein kräftiges und klangschönes Instrument, bei dem deutlich mehr Wert auf gute musikalische Eigenschaften als auf vollendete Handwerkskunst gelegt wurde. Sie ist eine Arbeit der 1940er Jahre aus der Geigenbaustadt Markneukirchen, ein typisches Beispiel für preiswerte Geigen, die von Hand in Manufakturarbeit hergestellt werden. Ihr Modell folgt dem bewährten Vorbild Stradivaris; einige Spielspuren belegen, dass die Geige stets viel und sicher gern gespielt wurde. Unbeschädigt und in unserer Werkstatt gründlich aufgearbeitet bietet sie einen hellen, warmen Klang, der mit seiner guten Resonanz viel Freude beim Üben verspricht - und neue Fabrik- und Manufakturgeigen derselben Preisklasse weit hinter sich lässt.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Roger Lotte: Französischer Bratschenbogen, Mirecourt
  • 3/4 - Alte Deutsche 3/4 Geige nach Stradivari, mit dunklem Klang
  • 3/4 - alte deutsche Geige nach Jakob Stainer, kräftig und klar im Klang
  • Sehr empfehlenswerte französische Violine um 1880, groß im Klang
  • Feine Pariser Meistergeige, Georges Defat, No. 87, 1942
  • Sehr guter Französischer Geigenbogen, Mirecourt um 1920
  • KLANGLICH VERBESSERT: Interessante Italienische Geige, Anfang 20. Jahrhundert
  • 3/4 - französische JTL 3/4 Geige
  • Alter Deutscher Geigenbogen, Mathias Thomä
  • 3/4 - sehr schöne, antike französische Mansuy Geige
  • KLANGLICH VERBESSERT: Schönbacher Bratsche von F. Fischer, 1935
  • 3/4 - französische 3/4 Geige, warm und resonant im Klang
  • Alter Französischer Geigenbogen, J.T.L. Modell "Sarasate maitre"
  • Roger François Lotte, feiner französischer Geigenbogen (Zertifikat J.F. Raffin)
  • Elegante Italienische Geige, Luigi Vistoli, Lugo 1943 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Hübsche alte Markneukirchner Violine, um 1940
  • Französische Geige, Atelier Albert Deblaye, um 1920
  • Zeitgenössische Italienische Geige, Cremona, Renato Superti (Zertifikat Stefano Conia)
  • Leichter, weicher Geigenbogen, Silberbogen, Deutschland
  • Feine Pariser Meistergeige, Daniel Moinel, 1960er Jahre
  • Wahrscheinlich englischer Geigenbogen, silbermontiert, Hill Modell
  • Markneukirchner Violinbogen, heller, klarer Ton, leicht
  • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
  • Feine italienische Bratsche von Marcello Martinenghi, 1949 (Zertifikat Eric Blot)