Suche:
corilon violins

Öffnungszeiten

Im zentralen Stadtteil Au-Haidhausen in München in unmittelbarer Nachbarschaft zum Gasteig Konzerthaus und Deutschem Museum befinden sich im 1. OG die Geschäftsräume von Corilon violins, in denen Sie ausgewählte Instrumente unseres Online-Katalogs nach persönlicher Terminvereinbarung ausprobieren und probespielen können.

Wir freuen uns über Ihren Besuch, bitten Sie aber um Verständnis, dass wir Sie dabei nicht ausführlich betreuen können. Unsere Werkstatt ist mit Aufarbeitungen und anspruchsvollen Restaurierungen vollständig ausgelastet und wir konzentrieren uns darauf, unseren Instrumenten alle Sorgfalt und Zeit zukommen zu lassen, derer sie bedürfen. Die ausführlichen Instrumenten-Porträts mit professionell eingespielten Klangproben in unserem Online-Katalog helfen Ihnen, die passenden Violinen, Bratschen, Celli und Geigenbögen von zuhause auszusuchen.

Probespiele (maximal 2 Stunden) sind nach vorheriger Anmeldung während unserer Geschäftszeiten montags bis feitags zwischen 9:00 und 18:00 h möglich, für maximal 2 Stunden. Bitte vereinbaren Sie mit uns rechtzeitig einen Termin, damit wir die Instrumente, die Sie interessieren, bereitstellen können, die Sie uns einfach per E-Mail vorab mitteilen können.

Näheres zu Ihrer Anreise finden Sie auf der Seite Anfahrt.

 

Corilon violins • Lilienstrasse 2, 1. OG Eingang Zeppelinstr. • D-81669 München
Phone: +49 (0)180 - 1001 688 • Fax: +49 (0)89-444 19 620
mail@corilon.comwww.corilon.com


Wir akzeptieren EC-Karten, Kreditkarten (+3,5% Transaktionsgebühr für Kartenzahlungen) und Barzahlung, sowie Vorab-Banküberweisung. Unsere Werkstatt nimmt auch Kundenaufträge für Service-Reparaturen und Klangoptimierungen, sowie Bogenbehaarungen vor.

Kästen und Etuis können beim Kauf eines Instruments, soweit vorhanden, kostenlos mitgegeben werden. Ebenfalls verfügen wir über ein kleines Kontingent an einfachen Geigenbögen und Schulterstützen, die wir beim Kauf eines einfachen Instruments auf Wunsch kostenlos inkludieren.



Neuzugänge in unserem Katalog
  • Antike Mittenwalder Violine, gebaut um 1920
  • Antike französische Mirecourter Violine "Mansuy"
  • Antike französische 3/4 Geige mit kraftvollem Klang - J.T.L.
  • Dunkler, gereifter Klang: Geige aus Markneukirchen um 1910
  • Meistergeige von Werner Voigt, Markneukirchen - Guarneri-Modell
  • Leichter Deutscher Geigenbogen. Knopf Werkstatt, um 1880
  • Moderner Silber Meister - Geigenbogen. Roderich Paesold, 1970'er Jahre
  • Italienische Solistengeige. Luigi Mozzani, Rovereto 1930 (Zertifikat Franke)
  • Norddeutsche Meistergeige, Franz Reber, Bremen
  • Französischer Bratschenbogen, J.P. Gerard, 1980er Jahre
  • Französische J.T.L. Geige, um 1920, "J. Kochly"
  • Mittenwalder Geige. Gebaut um 1960, Orchestergeige
  • Antike Französische Breton Geige. Mirecourt, um 1930
  • Alte Französische Geige. Collin-Mézin (fils), 1927, "Le Victorieux", No. 412
  • SALE Moderne Italienische Geige, wahrscheinlich Mario Gadda Mantova
  • SALE Eugène Nicolas Sartory: Französischer Geigenbogen von E. Sartory (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • René Morizot: Interessante französische Bratsche, 1932
  • Italienische Geige, Raffaele Calace e figlio 1929
  • Moderne Meistergeige, Kopie Gaetano Chiocchi
  • Feiner Deutscher Meisterbogen, Nürnberger Schule
  • Guter Markneukirchner Schüler-Geigenbogen, C. A. Hoyer
  • August Rau, Feiner deutscher Cellobogen
  • Feiner deutscher Silber - Cellobogen, um 1920 - aktiv, kräftig
  • Mario Gadda, Mantova, 1980. Italienische Geige nach Stefano Scarampella