Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


Geigen und Violinen

Luigi Lanaro, italienische Geige, 1975 - Decke

Luigi Lanaro, moderne italienische Geige, 1975 (Zertifikat Eric Blot)

Inventarnr.: A39
Herkunft: Padua
Erbauer: Luigi Lanaro
Bodenlänge: 35,4 cm
Jahr: 1975
Preis: 16000.0 €

Anhören
Old Italian violin, Southern Italy / Sicily, approx. 1920

Italienische Geige, Anfang 20. Jahrhundert

Inventarnr.: 4098
Herkunft: Süditalien / Sizilien
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 35,6 cm
Jahr: 1900/1920
Preis: 16000.0 €

Anhören
Franco Albanelli, zeitgenössische italienische Geige - Decke

Franco Albanelli, 1991: Zeitgenössische italienische Geige (Zertifikat Hieronymus Köstler)

Inventarnr.: 4043
Herkunft: Bologna
Erbauer: Franco Albanelli
Bodenlänge: 35,7 cm
Jahr: 1991
Preis: 16500.0 €

Anhören

Feine Violine, Füssener Schule, 18. Jahrhundert

Feine Violine, Thir /-Umfeld, um 1750 (Zertifikat Hieronymus Köstler)

Inventarnr.: A3
Herkunft: Deutscher Sprachraum
Erbauer: Thir Schule
Bodenlänge: 35,5 cm
Jahr: 1750 circa
Preis: 17500.0 €

Anhören
Viennese master violin by Mathias Thir, 1782 (certificate by Hamma & Co. Stuttgart)
Verkauft

Wiener Meistergeige von Mathias Thir, 1782 (Zertifikat Hamma & Co. Stuttgart)

Inventarnr.: 4130
Herkunft: Wien
Erbauer: Mathias Thir
Bodenlänge: 35,7 cm
Jahr: 1782
Preis: 17500.0 €

Anhören
französische Solisten - Geige, François Caussin - Corilon violins

Prachtvolle französische Violine, François Caussin, Neufchateau um 1850 (Zertifikat Hieronymus Köstler)

Inventarnr.: 4624
Herkunft: Neufchateau
Erbauer: François Caussin
Bodenlänge: 36,0 cm
Jahr: 1850 circa
Preis: 18000.0 €

Anhören

H. Derazey, Jean-Joseph Honore Derazey, feine Geige / Violine - Decke

Jean-Joseph Honoré Derazey: feine Französische Violine (Zertifikat Hieronymus Köstler)

Inventarnr.: 3189
Herkunft: Mirecourt
Erbauer: Jean-Joseph Honoré Derazey
Bodenlänge: 36,6 cm
Jahr: 1870 circa
Preis: 18000.0 €

Anhören
Georg II Carl Klotz: reife Mittenwalder Violine um 1780 - Decke

Georg II Carl Klotz: reife Mittenwalder Violine um 1780 (Zertifikat Hieronymus Köstler)

Inventarnr.: 3521
Herkunft: Mittenwald
Erbauer: Georg (II) Carl Klotz
Bodenlänge: 35,4 cm
Jahr: circa 1780
Preis: 18500.0 €

Anhören
Raffaele Calace, italienische Violine, Napoli 1916 - Geigen Decke

Raffaele Calace, italienische Geige, Neapel, 1916 (Zertifikat Eric Blot)

Inventarnr.: 3876
Herkunft: Neapel
Erbauer: Raffaele Calace
Bodenlänge: 35,5 cm
Jahr: 1916
Preis: 20000.0 €

Anhören

Christoph Götting, zeitgenössische Meistergeige
Verkauft

Christoph Götting, zeitgenössische Meistergeige

Inventarnr.: A44
Herkunft: Michelmersh
Erbauer: Christoph Götting
Bodenlänge: 35,5 cm
Jahr: 2014
Preis: 22000.0 €

Anhören
Italienische Geige, 19. Jahrhundert, Luigi Cardi, Verona - Decke

MIETEN: Italienische Geige, 19. Jahrhundert, Luigi Cardi, Verona (Zertifikat Hieronymus Köstler)

Inventarnr.: A12
Herkunft: Verona
Erbauer: Luigi Cardi
Bodenlänge: 35,0 cm
Jahr: 1880/1890 circa
Preis: 25000.0 €

Feine Italienische Violine, Giuseppe Marconcini, Ferrara - Decke

MIETEN: Feine Italienische Violine, Giuseppe Marconcini, Ferrara

Inventarnr.: A8
Herkunft: Ferrara
Erbauer: Giuseppe Marconcini
Bodenlänge: 35,8 cm
Jahr: 1820 circa
Preis: 35000.0 €


italienische Meistergeige, 18. Jahrhundert, wahrscheinlich Venedig - zweiteilige Decke

MIETEN: Feine italienische Meistergeige, 18. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)

Inventarnr.: A20
Herkunft: wahr. Venedig
Erbauer: Unbekannter Meister
Bodenlänge: 35,1 cm
Jahr: um 1780
Preis: 35000.0 €

Anhören
Luigi Galimberti bei Antonio Monzino & Figli, feine italienische Geige, Milano 1925 - Decke

Luigi Galimberti, Italienische Geige, Milano 1925 (Zertifikat Eric Blot)

Inventarnr.: A16
Herkunft: Milano
Erbauer: Luigi Galimberti bei Antonio Monzino & Figli
Bodenlänge: 35,6 cm
Jahr: 1925
Preis: 40000.0 €

Anhören
Plinio Michetti, feine alte italienische Violine, Torino - Decke

Plinio Michetti, feine italienische Violine, Turin 1931 (Zertifikat Hieronymus Köstler)

Inventarnr.: 4270
Herkunft: Torino
Erbauer: Plinio Michetti
Bodenlänge: 35,9 cm
Jahr: 1931
Preis: 40000.0 €

Anhören


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Sehr gute Schönbacher Bratsche von F. Fischer, 1935
  • Charles Nicolas Bazin: feiner, kraftvoller französischer Cellobogen (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • KLANGLICH VERBESSERT: Zeitgenössische Italienische Geige, Gianni Norcia, Bologna
  • KLANGLICH VERBESSERT: Zeitgenössische Italienische Meistergeige, Virgilio Cremonini, 2012
  • Nicolò Gagliano, 1762: Feine Neapolitanische Violine (Zertifikat J. & A. Beare)
  • Lothar Seifert, kräftiger Meisterbogen, Violine, Silber
  • Englische Meistergeige Nr. 50 von George Hudson
  • Alte Tschechische Violine in italienischem Stil, Böhmen, um 1900
  • 3/4 - deutsche Schülergeige, Sachsen, 1950er Jahre
  • Alte Französische Violine, J.T.L. - Jerome Thibouville-Lamy
  • Deutsche Geige von Meinel & Herold, "Künstlervioline Nr. "20", Modell Guarneri
  • Interessante moderne Violine von Beare & Son, Beijing 1995
  • Albert Nürnberger: Kraftvoller, silbermontierter Geigenbogen
  • Alte Französische Geige mit klarem, warmem Klang, Mirecourt, 1920er Jahre
  • Antike deutsche Geige nach Amati, 1900er Jahre
  • Giuseppe Lucci, feine Italienische Bratsche, Rom 1967 (Zertifikat Eric Blot)
  • Mario Bedocchi, feine italienische Bratsche (Zertifikat Eric Blot)
  • Feine italienische Bratsche von Marcello Martinenghi, 1949 (Zertifikat Eric Blot)
  • François Fent, eine feine französische Bratsche, 18. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Aldo Zani, feine zeitgenössische italienische Bratsche
  • Stefano Conia, Italienische Bratsche, Cremona 1985 (Zertifikat Stefano Conia)
  • Italienische Bratsche, Umberto Lanaro, Padova (Zertifikat Robert Bein)
  • Feine Bratsche, Mittenwald, um 1800
  • Barockbratsche im Originalzustand, Mittenwald, um 1800 (Zertifikat Christian Lijsen)