Suche:
corilon violins
Böhmische Geige, um 1900
Böhmische Geige, um 1900
Böhmische Geige, um 1900
Hübsche alte Böhmische Geige, um 1900 - Boden
Hübsche alte Böhmische Geige, um 1900 - Boden
Hübsche alte Böhmische Geige, Zargen
Hübsche alte Böhmische Geige, Zargen
Böhmische Geige, um 1900 - Schnecke
Böhmische Geige, um 1900 - Schnecke
Inventarnr.: 5381
Herkunft: Böhmen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 35,6 cm
Jahr: 1900 circa
Klang: Warm, gereift, hell, süß

Antike Böhmische Meistergeige. Feine Kopie Johann Georg Thir, um 1900

Mit ihrem individuellen Erscheinungsbild und dem antiken Charakter ihres orange-braunen Lackes ist diese attraktive böhmische Meistergeige ein ansprechendes Instrument, das um 1900 von einem unbekannten tschechischen Geigenbauer als qualitätvolle Kopie von Johann Georg Thir gefertigt wurde und mit einem entsprechenden Etikett versehen wurde. Das hübsch gewölbte Modell beweist in der klingenden, warmen und obertonreichen Stimme dieser Geige seine klanglichen Vorzüge, die hell, klar und gut ausgeglichen ist. Die hübsche, angeschäftetet Schnecke und der geflammte einteilige Ahorn-Boden stellen diese unbeschädigt erhaltene böhmische Geige als hübsches Instrument von guter Qualität vor, das in unserer Geigenbau-Werkstatt komplett aufgearbeitet und spielfertig hergerichtet wurde und für fortgeschrittene und anspruchsvolle Spieler geeignet ist.

violine

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Französische Violine Nr. 15 von Pierre Claudot, Marseille
  • Markneukirchner Violine von Wilhelm Herwig
  • Feine deutsche 3/4 Geige. Um 1900 aus Sachsen
  • SALE Italienische Geige von Pierluigi Galetti, Cremona 1999
  • Antike Französische Geige. gebaut um 1880
  • NEUE KLANGPROBE George Chanot jun., feine englische Violine, London
  • Alte Markneukirchner Violine um 1940. Heller, klarer Ton
  • Feine französische Violine von Eugene Langonet, Nantes
  • Englische Geige von Jeffery J. Gilbert, 1906
  • Alte Geige. Gebaut in Markneukirchen um 1940
  • Zierliche altfranzösische Geige. Charotte Familie um 1820
  • Feines französisches Cello von Collin-Mézin, 1923 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Antike Geige aus Sachsen. Nach Jacobus Stainer, um 1920
  • Eugène Cuniot-Hury, französischer Geigenbogen (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Morizot frères Geigenbogen, leicht und aktiv (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Feiner Geigenbogen von Albert Nürnberger, um 1920 (Zertifikat Klaus Grünke)
  • Moderne Italienische Geige von Loris Lanini, 1927
  • Charles Louis Bazin - Französischer Geigenbogen
  • Markneukirchner Geigenbogen. Knopf Werkstatt, um 1880, heller, edler Ton
  • Deutsche Markneukirchener Geige nach Stradivari
  • SALE Giuseppe Pedrazzini, feine italienische Violine (Zertifikat J. & A. Beare) - Investition
  • SALE Luigi Vistoli, italienische Geige gebaut 1943 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Nicolas Augustin Chappuy - französische Violine um 1770
  • Deutsche 3/4 Geige aus Markneukirchen