Suche:
corilon violins
Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart
Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart
Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart
Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart - Boden
Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart - Boden
Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart - Zargen
Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart - Zargen
Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart - Schnecke
Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart - Schnecke
Inventarnr.: 5437
Herkunft: Stuttgart
Erbauer: Adolf Sprenger
Bodenlänge: 35,8 cm
Jahr: 1915
Klang: Hell, klar, offen

Adolf Sprenger, Stuttgart: Antike Violine, 1915

Diese schöne, antike Violine wurde 1915 in der Stuttgarter Werkstatt von Adolf Sprenger nach der Mittenwalder Geigenbautradition gefertigt. Die charaktervolle, höchst gelungene Schnitzarbeit der Schnecke artikuliert einen individuellen Mittenwalder Stil, dem das antike Lackbild von intensiver, orangebrauner Farbe ausgezeichnet entspricht. Angemessene Spielspuren und Patina gehören zu dieser interessanten Instrumenten-Persönlichkeit, die unsere erfahrenen Geigenbauer unserer Werkstatt gründlich überarbeitet, geprüft und spielfertig hergerichtet haben. Warm, strahlend, und hell ist ihr empfehlenswerter, offener Klang, der in den oberen Bereichen eine süße Note enthält.

violine

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Antike 3/4 Violine. Frankreich um 1910
  • Antike Geige. Sachsen, gebaut um 1870 - Violinistenempfehlung!
  • Deutscher 3/4 Geigenbogen von Adolf C. Schuster, Markneukirchen
  • Markneukirchener Geige, wahr. Schuster & Co., 1920er Jahre
  • Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen
  • Mirecourt - alte französische Geige, um 1940
  • 3/4 Geige aus Markneukirchen, 1920'er Jahre
  • Claude A. Thomassin, feiner französischer Geigenbogen (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Seltene Meistergeige von Leodegar Mayr, Bayerisch Gmain
  • Auguste Sébastien Philippe Bernardel (Bernardel Père): Feine Violine No. 8 (Zertifikat Hieronymus Köstler, Hamma & Co. Stuttgart)
  • Hervorragender französischer Geigenbogen. Um 1910
  • Fabelhafte Geige von Luis Lowendall, Dresden nach Stradivari, um 1880
  • Antike Böhmische Geige, Handarbeit um 1820
  • Pierre Joseph Hel: Feine französische Violine, Lille, 1901
  • Französische Violine, 1920er Jahre. Marke "Imitation italienne"
  • Zeitgenössische italienische Geige von Giovanni Lazzaro, Padova 1990
  • SALE Alte Mittenwalder 3/4 Geige um 1870
  • Mittenwalder Geige, Johann Reiter / Erich Sandner
  • SALE Georges Coné: Feine französische Violine Nr. 73. Lyon, 1937 - Violinistenempfehlung!
  • SALE Feine Wiener Bratsche von Ferdinand Kugler, 1973
  • SALE Edwin Lothar Herrmann: Deutscher Bratschenbogen
  • Italienische Geige, Romedio Muncher, Cremona 1929
  • Antike Mittenwalder Geige. Neuner & Hornsteiner, um 1860
  • Atelier Charles Le Lyonnais, feine Französische Violine, Nantes 1939