Suche:
corilon violins
Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart
Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart
Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart
Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart - Boden
Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart - Boden
Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart - Zargen
Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart - Zargen
Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart - Schnecke
Geige von Adolf Sprenger, Stuttgart - Schnecke
Inventarnr.: 5437
Herkunft: Stuttgart
Erbauer: Adolf Sprenger
Bodenlänge: 35,8 cm
Jahr: 1915
Klang: Hell, klar, offen

Antike Violine. Adolf Sprenger, Stuttgart

Diese schöne, antike Violine wurde 1915 in der Stuttgarter Werkstatt von Adolf Sprenger nach der Mittenwalder Geigenbautradition gefertigt. Die charaktervolle, höchst gelungene Schnitzarbeit der Schnecke artikuliert einen individuellen Mittenwalder Stil, dem das antike Lackbild von intensiver, orangebrauner Farbe ausgezeichnet entspricht. Angemessene Spielspuren und Patina gehören zu dieser interessanten Instrumenten-Persönlichkeit, die unsere erfahrenen Geigenbauer unserer Werkstatt gründlich überarbeitet, geprüft und spielfertig hergerichtet haben. Warm, strahlend, und hell ist ihr empfehlenswerter, offener Klang, der in den oberen Bereichen eine süße Note enthält.

violine

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Antike böhmische Geige, 19. Jahrhundert
  • Zeitgenössische Meistergeige von Marc de Sterke
  • SALE Justin Derazey Werkstatt, Französische Violine um 1880
  • Antike Französische 1/2 Geige. Mirecourt, um 1920
  • Geige - Handarbeit gebaut um 1980
  • Deutsche Geige von Wilhelm Herwig, gebaut um 1920
  • SALE Jacques-Pierre Thibout: Feine Violine, Paris 1839
  • SALE Antike Sächsische Violine. Um 1880
  • SALE Italienische Geige um 1920, Stefano Caponetti (Zertifikat Christian Lijsen)
  • SALE Mittenwalder Geige um 1790: Peter Hornsteiner (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • SALE H. Derazey Werkstatt, französische Violine, Ende 19. Jahrhundert
  • Feine Meistervioline von Christian Olivier & Paul Bisch Paris 1927
  • SALE W. E. Hill & Sons Geigenbogen, Edgar Bishop um 1930
  • Giuseppe Lucci, Roma 1967: feine Italienische Bratsche (Zertifikat Eric Blot)
  • Norddeutsche Meistergeige - Franz Reber, Bremen 1922
  • SALE Deutsche Geige. 1920er Jahre - Ausnahmeinstrument
  • Umberto Lanaro, Padova 1968: italienische Bratsche (Zertifikat Robert Bein)
  • Feine italienische Bratsche, Mario Bedocchi 1922 (Zertifikat Eric Blot)
  • SALE Luigi Vistoli, italienische Geige gebaut 1943 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Zierliche Französische Bratsche, Joseph Nicolas fils, 1849
  • 3/4 Violine von Jerôme Thibouville-Lamy, um 1910
  • Meistergeige von Werner Voigt, Markneukirchen - Guarneri-Modell
  • Meistergeige nach Gaetano Chiocchi
  • Feine Mittenwalder Meistergeige, um 1740, nahes Umfeld Sebastian Klotz