Suche:
corilon violins
Italienische Geige, wahrscheinlich Mario Gadda Mantova
Italienische Geige, wahrscheinlich Mario Gadda Mantova
Italienische Geige, wahrscheinlich Mario Gadda Mantova
Italienische Geige, wahrscheinlich Mario Gadda Mantova, Boden
Italienische Geige, wahrscheinlich Mario Gadda Mantova, Boden
Inventarnr.: 5182
Herkunft: Italien
Erbauer: wahr. Mario Gadda
Bodenlänge: 35,5 cm
Jahr: Mitte 20. Jahrhundert
Klang: Hell, brilliant

Interessante alte italienische Geige, Mitte 20. Jahrhundert

Diese interessante moderne italienische Geige aus den 1950/1960er Jahren, deren kraftvoller Ton die typische Kraft modernern italienischer Streichinstrumente hat, ist wahrscheinlich eine Arbeit von Mario Gadda in Mantova. Die Geige trägt ein Simonazzi Etikett im Inneren des Korpus. Das interessante Modell mit breiten Schultern, robust ausgeführten Ecken und einer mittehohen Wölbung ist gut reflektierte Handwerkskunst, wie sie im Gadda-Kreis gepflegt wurde. Dass zu dieser Philosophie eine genau beobachtende Rückbesinnung auf die großen Klassiker des italienischen Geigenbaus gehört, ist kein Widerspruch; vielmehr waren viele moderne Werkstätten eine „Brücke in die Gegenwart“, als die sie der Musikwissenschaftler Walter Kolneder in seinem Standardwerk „Das Buch der Violine“ treffend bezeichnet. Ein ästhetisches Wegzeichen zurück in die Tradition ist in diesem Sinne die üppige, unverkennbar italienische Schnecke der hier angebotenen Geige – deren edles und glanzvolles rotbraunes Lackbild wiederum jugendliche Frische ausstrahlt. Wir bieten diese perfekt erhaltene italienische Violine nach einer gründlichen Duhellen, starken Klang und seinen hellen, ausgesprochen obertonreichen Charakter.

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit Ihrer Violine.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Charles Louis Bazin, Französischer Geigenbogen
  • Nicolas Morlot, französische Meistergeige um 1810
  • Markneukirchener Bratsche von Johann Christian Voigt II, 1788
  • SALE Violine von J.T.L., um 1900
  • SALE Mittenwalder 3/4 Geige, um 1880
  • Nicolas Augustin Chappuy, Violine um 1770
  • Hübsche Violine, Sachsen / Markneukirchen um 1930
  • Antike Geige aus dem 19. Jahrhundert. Sachsen, gebaut um 1870
  • Deutsche Geige nach Jacobus Stainer, um 1930
  • SALE Moderne Violine, gebaut im französischen Stil
  • Antike sächsische Meistergeige, um 1920
  • Antike sächsische Geige, wahr. Schuster & Co.,1920
  • Vogtländische Meistergeige, um 1770
  • Antike 3/4 Geige, von Joseph Müller, Schönbach, 1916
  • Italienische Geige, Giovanni Fontana bei Luigi Mozzani (Zertifikat Eric Blot) - Violinisten-Empfehlung!
  • Antike Französische Geige von Pierre Marchal
  • W. E. Hill & Sons Geigenbogen, Edgar Bishop um 1930
  • SALE Zierliche italienische Violine von Mario Gadda, 1972 (Zertifikat Mario Gadda)
  • Violine von H. Emile Blondelet, Nr. C7, 1924
  • Markneukirchner Meistergeige, um 1980
  • Qualitätvolle 3/4 Geige von Louis Dölling jun., Markneukirchen, 1936
  • 3/4 - klangvolle Neuner & Hornsteiner 3/4 Geige aus Mittenwald
  • David Christian Hopf sen., feine Vogtländische Geige
  • Französische Geige, Atelier Laberte, um 1940