Suche:
corilon violins
Italienische Geige - Pierluigi Galetti, Cremona 1999
Italienische Geige - Pierluigi Galetti, Cremona 1999
Italienische Geige - Pierluigi Galetti, Cremona 1999
Pierluigi Galetti Geige, Cremona 1999
Pierluigi Galetti Geige, Cremona 1999
Zargen, Italienische Geige - Pierluigi Galetti, Cremona 1999
Zargen, Italienische Geige - Pierluigi Galetti, Cremona 1999
Schnecke, Italienische Geige - Pierluigi Galetti, Cremona 1999
Schnecke, Italienische Geige - Pierluigi Galetti, Cremona 1999
Inventarnr.: 4040
Herkunft: Cremona
Erbauer: Pierluigi Galetti
Bodenlänge: 35,9 cm
Jahr: 1999

Moderne Italienische Geige von Pierluigi Galetti, Cremona 1999

Mit dieser reifen Arbeit gibt Pierluigi Galetti ein exzellent gelungenes Beispiel des jüngeren italienischen Geigenbaus, in dem sich die großen Traditionen Amatis, Guarneris und Stradivaris mit dem hohen handwerklichen Niveau und der innovativen Kraft der neuen Geigenbauschule von Cremona verbinden. So wurde Piergiuseppe Galetti durch keinen geringeren als Simone Fernando Sacconi zu seinem Beruf als Geigenbauer angeregt und entwickelte sich in regem Austausch mit Francesco Bissolotti und weiteren hervorragenden Meistern seiner Zeit, nicht zuletzt aber durch das Studium der Dokumente und Gerätschaften Antonio Stradivaris zu einem hochinteressanten Geigenbauer mit einem unverkennbaren, individuellen Stil. Die hier angebotene Violine entstand im Jahr 1999 als perfekter Ausdruck seines persönlichen, eher breit gehaltenen Modells, dessen selbstbewusste Ausstrahlung dieses Instrument mit der Souveränität des Spätwerks zu schönster Geltung bringt. Die sichere Hand und das fein entwickelte ästhetische Gespür Pierluigi Galettis prägen die Erscheinung der zierlichen Schnecke, die er mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet und mit edlen geschwärzten Rändern verziert hat. Da Piergiuseppe Galetti – wie viele italienische Meister aller Epochen – für die Weidenreifchen offenbar wurmstichiges Holz verwendete, wurden an insgesamt drei Stellen kleinere Zargenreparaturen nötig, die unsere Geigenbauer bei der Aufarbeitung dieser besonderen Geige mit größter Sorgfalt durchgeführt haben und die den niedrig bemessenen Sonderpreis begründen (zeitgenössische Meistergeigen werden üblicherweise zwischen € 15.000 - 22.000 angeboten). In bestem, sofort spielfertigem Zustand verfügt diese Geige über die ganze Weite ihres hellen und strahlenden, hochmodernen Klanges, der das Erbe der historischen italienischen Meister durch seine klingende Tragkraft und uneingeschränkt solistische Qualität überzeugend in die Gegenwart übersetzt.

violine

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Deutsche Orchestergeige, Mittenwald
  • Klassische Wiener Geige von Johann Christoph Leidolff, 1756
  • Vielgespielte Mittenwalder 3/4 Geige, um 1880
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Zeitgenössische Meistergeige von Marc de Sterke
  • Hübsche Böhmische Geige, 1920er Jahre
  • Antike Mittenwalder Geige von Georg Nebel, 1909
  • Französische 1/2 Geige, Modell Breton
  • Französischer 3/4 Geigenbogen von Émile Ouchard Père (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Antike 3/4 Violine. Frankreich um 1910
  • Georges Coné: Feine französische Violine Nr. 73. Lyon, 1937
  • Feine historische Markneukirchner Bratsche. 18. Jahrhundert
  • Barockbratsche, Süddeutschland um 1800
  • Deutscher 3/4 Geigenbogen von Adolf C. Schuster, Markneukirchen
  • Feiner Cellobogen - August Rau
  • Zeitgenössische italienische Meistergeige, Nicola Vendrame, Venedig
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Feine Meistergeige, 1940er Jahre - wahrscheinlich USA
  • Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen
  • Mirecourt - alte französische Geige, um 1940
  • Claude A. Thomassin, feiner französischer Geigenbogen (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Seltene Meistergeige von Leodegar Mayr, Bayerisch Gmain
  • Auguste Sébastien Philippe Bernardel (Bernardel Père): Feine Violine No. 8 (Zertifikat Hieronymus Köstler, Hamma & Co. Stuttgart)
  • Antike Böhmische Geige, Handarbeit um 1820
  • Pierre Joseph Hel: Feine französische Violine, Lille, 1901
  • Französische Violine, 1920er Jahre. Marke "Imitation italienne"