Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


Alte sächsische Geige
Alte sächsische Geige
Alte sächsische Geige
Zweitewiliger Ahornboden, alte sächsische Geige
Zweitewiliger Ahornboden, alte sächsische Geige
Herkunft: Sachsen
Erbauer: Wilhelm Herwig
Bodenlänge: 35,8 cm
Jahr: 1920 circa
Klang: Warm, klar, hell, süß
Archiv

Antike Geige von Wilhelm Herwig, gebaut um 1920

Eine sehr hübsche deutsche Violine aus den Wilhelm Herwig Werkstätten, etwa aus den 1920er Jahren. Die hervorragende sächsische Handarbeit ist eine Kopie von Antonius Stradivarius mit flach gehaltener Wölbung und einer feinen Einlage nahe dem Rand. Das Deckenholz ist mitteljährige Fichte, der zweiteilige Boden ist aus tief geflammtem Ahorn gefertigt. Wunderschön in Glanz und Farbe ist der transparente Öllack von rotbrauner Farbe, mit Antikisierungen und mit leichter Patina bestens erhalten. In sehr gutem Erhaltungszustand und nach einer professionellen Aufarbeitung bieten wir diese alte sächsische Wilhelm Herwig Geige im Bestzustand spielfertig an. Der gut ausgeglichene offene Klang ist warm und offen, von guter Klangstärke und mit warmer Süße in den oberen Bereichen.

Verkauft €

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Antike Hopf Violine, Klingenthal, um 1800
  • SALE Feine Barockgeige, im Originalzustand - um 1800
  • Deutsche Violine nach Stradivari, Markneukirchen um 1940
  • SALE Violine von J.T.L., um 1900
  • SALE Luigi Vistoli, italienische Geige gebaut 1943 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Feine Violine von Joseph Laurent Mast, Toulouse, 1823
  • SALE Moderne Italienische Geige von Loris Lanini, 1927 (Zertifikat Machold)
  • SALE Feine italienische Violine aus der Liuteria Luigi Mozzani 1921, No 47
  • SALE Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen
  • Charles Alfred Bazin, französischer Geigenbogen um 1955 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Meistergeige von Joseph Kantuscher 1973, op. 308
  • Interessanter französischer Cellobogen von Nicolas Jacquot, 1835 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Paul Émile Miquel, feiner französischer Geigenbogen um 1900 (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Sehr gute Englische Bratsche von John Mather, 1992
  • Ernst Heinrich Roth, Master Violin Modell F6 (1997)
  • 3/4 - hübsche französische 3/4 Geige, wahr. Laberte
  • Hübsche, antike französische 3/4 Violine
  • Deutsche Violine, Bubenreuth 20. Jahrhundert
  • Feiner deutscher Bratschenbogen. 1920er Jahre, Markneukirchen
  • Deutscher Cellobogen, A. R. Reichel. Silbermontiert
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Feine Mittenwalder Geige von Max Hofmann, 1957
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Georges Coné: Feine französische Violine Nr. 73. Lyon, 1937
  • Markneukirchner Geige mit hellem Klang, um 1930
  • Atelier Charles Louis Bazin - Französischer Bratschenbogen