Suche:
corilon violins
Alte Deutsche Geige, Böhmen/Sachsen, 1850'er Jahre
Alte Deutsche Geige, Böhmen/Sachsen, 1850'er Jahre
Alte Deutsche Geige, Böhmen/Sachsen, 1850'er Jahre
Violine aus Sachsen - Boden
Violine aus Sachsen - Boden
Deutsche Geige, Böhmen/Sachsen - Zargen
Deutsche Geige, Böhmen/Sachsen - Zargen
Alte Deutsche Violine, böhmisch-sächsisch - Schnecke
Alte Deutsche Violine, böhmisch-sächsisch - Schnecke
Inventarnr.: 5198
Herkunft: Böhmen
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 35,7 cm
Jahr: 19. Jahrhundert

Antike böhmische Geige, 19. Jahrhundert

Diese hübsche alte tschechische Geige, entstanden Mitte des 19. Jahrhundert, zieht mit ihrem apart schlanken und hochgewölbten Modell und der antik goldbraunen Lackierung viele Blicke auf sich. Die Geige stammt wahrscheinlich aus einer der renommierten, aber kleineren Violin-Manufakturen im böhmisch-sächsischen Musikwinkel um Schönbach und wurde in guter, sorgfältiger Handarbeit hergestellt. Die Geige ist bestens rissfrei erhalten und weist nur wenige Spielspuren auf. Reichhaltiger, glanzvoller, leicht patinierter and antikisierter Lack, der von leuchtend gold orangebrauner Farbe ist, bestimmt mit seiner Leuchtkraft und Auffälligkeit den antiken Charakter dieser hübschen Violine; für ihre Decke wurde schön gemasertes Fichtenholz verwendet und breit geflammter Ahorn für den zweiteiligen Boden, verziert durch eine fein gearbeitete Randeinlage und zierliche Ecken. Kräftig, klar und gereift ist der Klang dieser spielfertigen antike Violine, mit Strahlkraft in den oberen Bereichen, Resonanz und Charakter.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Antike Mittenwalder Geige. Neuner & Hornsteiner, um 1860
  • Atelier Charles Le Lyonnais, feine Französische Violine, Nantes 1939
  • Sächsische Meistergeige - 19. Jahrhundert um 1870
  • Raffaello Bozzi bei Antonio Monzino: Italienische Geige
  • Italienische Geige, Romedio Muncher, Cremona 1929
  • Amerikanische Geige von William Wilkanowski, Brooklyn 1938
  • H. Derazey: Feine Violine aus der Werkstatt von Jean-Joseph Honoré Derazey
  • Sächsische Violine. Geigenbaumeister Max Heiling
  • Markneukirchener Geige von Schuster & Co., 1942
  • Antike Sächsische Geige, wahrscheinlich Schuster & Co
  • Charaktervolle deutsche Geige, um 1870
  • Antike Markneukirchner Geige, um 1890
  • Markneukirchner Meistergeige. Violine um 1940
  • Schülergeige nach Stradivari. Violine aus Bubenreuth
  • Norddeutsche Violine von Richard Berger, Stralsund 1914
  • Geige aus Mittenwald. 1970er Jahre
  • Zeitgenössische Meistergeige von Marc de Sterke
  • Deutsche Geige aus den Hopf-Werkstätten, Taunusstein-Wehen
  • Zeitgenössische italienische Geige von Giovanni Lazzaro, Padova 1990
  • Feine Mittenwalder Meistergeige, um 1740, nahes Umfeld Sebastian Klotz
  • Antike Böhmische Meistergeige. Feine Kopie Johann Georg Thir, um 1900
  • Antike französische 3/4 Geige. Wahrscheinlich J.T.L.
  • François Fent, eine feine französische Bratsche, 18. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Marcello Martinenghi, 1949: Feine italienische Bratsche (Zertifikat Eric Blot)