Suche:
corilon violins
Schülergeige nach Stradivari. Aus Bubenreuth - Vorderansicht
Schülergeige nach Stradivari. Aus Bubenreuth - Vorderansicht
Schülergeige nach Stradivari. Aus Bubenreuth - Vorderansicht
Inventarnr.: 5398
Herkunft: Bubenreuth
Erbauer: Unbekannt
Bodenlänge: 35,5 cm
Jahr: 1980 circa
NEU

Schülergeige nach Stradivari. Violine aus Bubenreuth

Diese deutsche Violine, eine Schülergeige aus Bubenreuth, ist ein sehr gutes Beispiel für den guten Klang, mit dem Bubenreuther Schülergeigen bereits Generationen von jungen Instrumentalisten begeistert haben. Sie wurde in den 1980er Jahren gebaut und ist mit keinem Modell-Etikett versehen. Der regionaltypische transparent orange-braune Lack über gelbem Grund verleiht dem bestens erhaltenen und komplett von unserem Geigenbauer aufgearbeiteten Instrument reizvollen, reifen Charakter. Als guter Begleiter einer anspruchsvollen Geigen-Ausbildung erweist sich diese robuste Geige mit ihrem kräftigen und resonanten Klang, der obertonreich und klar ist und eine leicht dunkle Note hat. Die Geige eignet sich besonders für männliche Spieler.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Antike Mittenwalder Geige. Neuner & Hornsteiner, um 1860
  • Atelier Charles Le Lyonnais, feine Französische Violine, Nantes 1939
  • Sächsische Meistergeige - 19. Jahrhundert um 1870
  • Raffaello Bozzi bei Antonio Monzino: Italienische Geige
  • Italienische Geige, Romedio Muncher, Cremona 1929
  • Amerikanische Geige von William Wilkanowski, Brooklyn 1938
  • H. Derazey: Feine Violine aus der Werkstatt von Jean-Joseph Honoré Derazey
  • Sächsische Violine. Geigenbaumeister Max Heiling
  • Markneukirchener Geige von Schuster & Co., 1942
  • Antike Sächsische Geige, wahrscheinlich Schuster & Co
  • Charaktervolle deutsche Geige, um 1870
  • Antike Markneukirchner Geige, um 1890
  • Markneukirchner Meistergeige. Violine um 1940
  • Schülergeige nach Stradivari. Violine aus Bubenreuth
  • Norddeutsche Violine von Richard Berger, Stralsund 1914
  • Geige aus Mittenwald. 1970er Jahre
  • Zeitgenössische Meistergeige von Marc de Sterke
  • Deutsche Geige aus den Hopf-Werkstätten, Taunusstein-Wehen
  • Zeitgenössische italienische Geige von Giovanni Lazzaro, Padova 1990
  • Feine Mittenwalder Meistergeige, um 1740, nahes Umfeld Sebastian Klotz
  • Antike Böhmische Meistergeige. Feine Kopie Johann Georg Thir, um 1900
  • Antike französische 3/4 Geige. Wahrscheinlich J.T.L.
  • François Fent, eine feine französische Bratsche, 18. Jahrhundert (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Marcello Martinenghi, 1949: Feine italienische Bratsche (Zertifikat Eric Blot)