Suche:
corilon violins
Markneukirchener Geige, wahr. Schuster & Co., 1920er Jahre - Decke
Markneukirchener Geige, wahr. Schuster & Co., 1920er Jahre - Decke
Markneukirchener Geige, wahr. Schuster & Co., 1920er Jahre - Decke
Markneukirchener Geige, wahr. Schuster & Co., 1920er Jahre - Boden
Markneukirchener Geige, wahr. Schuster & Co., 1920er Jahre - Boden
Markneukirchener Geige, wahr. Schuster & Co., 1920er Jahre - Zargen
Markneukirchener Geige, wahr. Schuster & Co., 1920er Jahre - Zargen
Markneukirchener Geige, wahr. Schuster & Co., 1920er Jahre - Schnecke
Markneukirchener Geige, wahr. Schuster & Co., 1920er Jahre - Schnecke
Inventarnr.: 5238
Herkunft: Markneukirchen
Erbauer: wahrscheinlich Schuster & Co.
Bodenlänge: 35,9 cm
Jahr: circa 1920

Markneukirchener Geige, wahr. Schuster & Co., 1920er Jahre

In den 1920er Jahren wurde diese alte deutsche Geige in Markneukirchen, wahrscheinlich in den Werkstätten von Schuster & Co. gebaut. Die Violine ist ein gutes Beispiel für die hohe Qualität, der Schuster & Co.-Instrumente ihren bis heute guten Ruf verdanken: Eine qualitative Handarbeit mit betont flacher Wölbung, charakteristischen F-Löchern und einem sehr ansprechenden, leicht antikisierten Lack von leuchtend roter Farbe. Spielspuren am Lack beeinträchtigen die kraftvolle Klangqualität der antiken Geige in keiner Weise. Unsere Geigenbauer haben diese gute deutsche Geige sorgfältig aufgearbeitet und spielfertig gemacht - ihr kraftvoller Klang ist gereift, singend in den oberen Bereichen und kraftvoll und von gutem Volumen und guter Resonanz.


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Französischer 3/4 Geigenbogen von Émile Ouchard Père (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Antike 3/4 Violine. Frankreich um 1910
  • Antike Geige. Sachsen, gebaut um 1870 - Violinistenempfehlung!
  • Deutscher 3/4 Geigenbogen von Adolf C. Schuster, Markneukirchen
  • ÜBERARBEITET UND VERBESSERT Feine Meistergeige, 1940er Jahre - wahrscheinlich USA
  • Markneukirchener Geige, wahr. Schuster & Co., 1920er Jahre
  • Deutsche Meistergeige von Wenzl Fuchs, Erlangen
  • Mirecourt - alte französische Geige, um 1940
  • 3/4 Geige aus Markneukirchen, 1920'er Jahre
  • Claude A. Thomassin, feiner französischer Geigenbogen (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Seltene Meistergeige von Leodegar Mayr, Bayerisch Gmain
  • Auguste Sébastien Philippe Bernardel (Bernardel Père): Feine Violine No. 8 (Zertifikat Hieronymus Köstler, Hamma & Co. Stuttgart)
  • Hervorragender französischer Geigenbogen. Um 1910
  • Fabelhafte Geige von Luis Lowendall, Dresden nach Stradivari, um 1880
  • Antike Böhmische Geige, Handarbeit um 1820
  • Pierre Joseph Hel: Feine französische Violine, Lille, 1901
  • Französische Violine, 1920er Jahre. Marke "Imitation italienne"
  • Zeitgenössische italienische Geige von Giovanni Lazzaro, Padova 1990
  • SALE Alte Mittenwalder 3/4 Geige um 1870
  • Mittenwalder Geige, Johann Reiter / Erich Sandner
  • SALE Feine Wiener Bratsche von Ferdinand Kugler, 1973
  • SALE Edwin Lothar Herrmann: Deutscher Bratschenbogen
  • Italienische Geige, Romedio Muncher, Cremona 1929
  • Antike Mittenwalder Geige. Neuner & Hornsteiner, um 1860