Antiker 3/4 Geigenbogen, Knopf-Schule Markneukirchen um 1890 - leicht

Feiner 3/4 Geigenbogen in Meisterqualität, gebaut um 1890. In solider deutscher Handarbeit gefertigt, entstand dieser antike 3/4 Geigenbogen zum Ende des 19. Jahrhunderts in Markneukirchen. Er stammt vermutlich aus dem Umfeld der Knopf Werkstatt, deren Bögen für ihre ausgezeichneten Spieleigenschaften berühmt sind. So wurde auch bei der Fertigung dieses feinen 3/4 Geigenbogens besonders auf...

Feiner 3/4 Geigenbogen in Meisterqualität, gebaut um 1890. In solider deutscher Handarbeit gefertigt, entstand dieser antike 3/4 Geigenbogen zum Ende des 19. Jahrhunderts in Markneukirchen. Er stammt vermutlich aus dem Umfeld der Knopf Werkstatt, deren Bögen für ihre ausgezeichneten Spieleigenschaften berühmt sind. So wurde auch bei der Fertigung dieses feinen 3/4 Geigenbogens besonders auf die Spielbarkeit geachtet, was sich durch die  Balance und die agile Handhabung äußert. Der gefühlte Schwerpunkt liegt mittig. Optisch überzeugt der Geigenbogen mit riotbraunem Fernambukholz, durch den markanten neusilbermontierten Frosch mit Perlmutt-Auge und durch den eingefassten Perlmuttschub. Dieser aktive 3/4 Geigenbogen mit sehr aktiver Stange eignet sich für as virtuose Spiel und produziert einen hellen, klingenen Klang.

€ 1'590.00
circa CHF 0.00
Inventar-Nr.
B1096
Erbauer
Knopf
Herkunft
Markneukirchen
Jahr
circa 1890
Klang
aktiv, hell, präzise
Gewicht
49,8 g
3/4 Meisterbogen
Antiker 3/4 Geigenbogen, Knopf-Schule Markneukirchen um 1890 - leicht
Abb. |