Verkauft

Alte deutsche 3/4 Geige, Markneukirchen - für junge Solisten

Eine alte 3/4 Geige mit außergewöhnlich lautem und starkem Klang ist dieses hübsche Instrument, das um 1940 in Markneukirchen gefertigt wurde. Schönes, mitteljähriges Fichtenholz, das für die Decke verwendet wurde und ein glanzvoller, goldbrauner Lack mit vielen Spielspuren bestimmen das Aussehen der nach einem Stradivari-Modell gebauten 3/4 Violine. Der geflammte Ahornboden steht der 3/4...

Eine alte 3/4 Geige mit außergewöhnlich lautem und starkem Klang ist dieses hübsche Instrument, das um 1940 in Markneukirchen gefertigt wurde. Schönes, mitteljähriges Fichtenholz, das für die Decke verwendet wurde und ein glanzvoller, goldbrauner Lack mit vielen Spielspuren bestimmen das Aussehen der nach einem Stradivari-Modell gebauten 3/4 Violine. Der geflammte Ahornboden steht der 3/4 Geige gut, die sich durch ihren ausgereiften, erwachsenen, sehr lauten Klang auszeichnet, der kraftvoll, brilliant, resonant, klar und präzise ist, kraftvoll wie die Stimme einer 4/4-Geige. Nach einer kompletten Aufarbeitung durch unseren Geigenbauer empfehlen wir diese mit vielen Spielspuren, doch unbeschädigt erhaltene deutsche 3/4 Geige als starkes, ausgereiftes Instrument für kräftige kleine Spieler und Spielerinnen.

Inventar-Nr.
6571
Herkunft
Markneukirchen
Jahr
circa 1950
Klang
gereift, sehr stark
Bodenlänge
33,8 cm
Alte deutsche 3/4 Geige, Markneukirchen - für junge Solisten
3/4 Geige aus Markneukirchen
Alte deutsche 3/4 Geige, Markneukirchen - für junge Solisten
Alte deutsche 3/4 Geige, Markneukirchen - für junge Solisten
Abb. |