Antike französische 3/4 Geige, wahrscheinlich JTL

Dise französische 3/4 Geige, gebaut nach dem bewährten Stradivarimodell, wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Mirecourt wahrscheinlich in den bekannten J.T.L. Werkstätten gefertigt. Neben der hübschen Formgebung der 3/4 Geige vermag vor allem der wunderbare sonnige Tonus des anti-braunen Decklacks zu begeistern. Die mitteljährige Fichte der Decke und der herrlich mild geflammte Ahorn des einteiligen Bodens verleihen dem Instrument einen für eine 3/4 Geige ungewöhnlich schönen, charaktervollen Klang....

Dise französische 3/4 Geige, gebaut nach dem bewährten Stradivarimodell, wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Mirecourt wahrscheinlich in den bekannten J.T.L. Werkstätten gefertigt. Neben der hübschen Formgebung der 3/4 Geige vermag vor allem der wunderbare sonnige Tonus des anti-braunen Decklacks zu begeistern. Die mitteljährige Fichte der Decke und der herrlich mild geflammte Ahorn des einteiligen Bodens verleihen dem Instrument einen für eine 3/4 Geige ungewöhnlich schönen, charaktervollen Klang. Warm und hell, mit einem weichen Unterton, besitzt diese französische 3/4 Violine einen sehr ausgereiften Charakter. Das antike Stück mit Seltenheitswert ist ein Instrument für anspruchsvolle junge Musiker, welches wir im aufgearbeiteten Zustand zu einem günstigen Preis anbieten können.

€ 950.00
circa CHF 1'026.00
Inventar-Nr.
5160
Erbauer
JTL
Herkunft
Mirecourt
Klang
hell, offen, etwas weich
Bodenlänge
33,5 cm
Antike französische 3/4 Geige. Wahrscheinlich J.T.L.
Antike französische 3/4 Geige. Wahrscheinlich J.T.L.- Boden
Antike französische 3/4 Geige. Wahrscheinlich J.T.L.- Zargen
Antike französische 3/4 Geige. Wahrscheinlich J.T.L. - Schnecke
Abb. |