Verkauft

Feine antike Böhmische Meistergeige, circa 1800

Mit ihrem individuellen Erscheinungsbild und dem antiken Charakter ihres hell-braunen Lackes ist diese attraktive und fein gebaite böhmische Meistergeige ein ansprechendes Instrument, das um 1800 von einem unbekannten tschechischen Geigenbauer als qualitätvolle...

Mit ihrem individuellen Erscheinungsbild und dem antiken Charakter ihres hell-braunen Lackes ist diese attraktive und fein gebaite böhmische Meistergeige ein ansprechendes Instrument, das um 1800 von einem unbekannten tschechischen Geigenbauer als qualitätvolle Meisterarbeit gefertigt wurde. Ein später eingebrachtes Klotz Etikett ist von keiner Bedeutung. Das hoch gewölbte Modell beweist in der klingenden, warmen und obertonreichen Stimme dieser Geige seine klanglichen Vorzüge, die hell, klar und gut ausgeglichen ist. Die feine Randeinlage, die hübsche, angeschäftetete Schnecke und der geflammte ztweiteilige Ahorn-Boden in seiner hochwertigen Ausarbeitung stellen diese mit zwei kleinen Deckenreparaturen um Unterbügel gut erhaltene böhmische Geige als hübsches antikes Streichistrument von guter Qualität vor, das in unserer Geigenbau-Werkstatt komplett aufgearbeitet und spielfertig hergerichtet wurde und für fortgeschrittene und anspruchsvolle, erwachsene Spieler geeignet ist, die einen differenzierten, reifen und gealterten Klang suchen. Wie alle unsere Violinen versandkostenfrei geliefert, mit 30 Tagen Rückgaberecht und Corilon's Inzahlungnahme-Garantie.

 
Corilon violins Zertifikate
violine
 

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.

Inventar-Nr.
6689
Herkunft
Böhmen
Jahr
circa 1800
Klang
süss, gereift, silbrig
Bodenlänge
36,2 cm
Feine antike Böhmische Meistergeige, circa 1800
Feine antike Böhmische Meistergeige, circa 1800
Feine antike Böhmische Meistergeige, circa 1800
Feine antike Böhmische Meistergeige, circa 1800
Feine antike Böhmische Meistergeige, circa 1800
Feine antike Böhmische Meistergeige, circa 1800
Abb. |