Deutsche Geige, wahr. Framus, Bubenreuth, ca. 1970

Sale € 849

Wahrscheinlich aus den bekannten FRAMUS-Werken in der fränkischen Geigenbaustadt Bubenreuth stammt diese gut erhaltene Geige ohne Etikett, ein jüngeres Instrument nach dem Modell Stradivari das in den 1970er Jahren gebaut wurde. Der transparente, orangebraune Lack der Violine mit schönen Rottönen auf einer hellen Grundierung bestimmt die...

Sale € 849

Wahrscheinlich aus den bekannten FRAMUS-Werken in der fränkischen Geigenbaustadt Bubenreuth stammt diese gut erhaltene Geige ohne Etikett, ein jüngeres Instrument nach dem Modell Stradivari das in den 1970er Jahren gebaut wurde. Der transparente, orangebraune Lack der Violine mit schönen Rottönen auf einer hellen Grundierung bestimmt die schöne, antike Erscheinung der Geige. Die akkurat ausgeführte Randeinlage der Geige lässt die gute Qualität des Bubenreuther Musikinstrumentenbaus erkennen, der seine Wurzeln in der böhmisch-sächsischen Geigenbauregion hat; von dort stammte auch der FRAMUS-Gründer Fred Wilfer, der sein Handwerk noch in Waltersgrün bei Schönbach erlernt hat und nach dem Zweiten Weltkrieg zum Brückenbauer für viele Instrumentenmacher seiner Heimat wurde, die aus Nordböhmen vertrieben wurden. Von 1946 bis in die späten 1970er Jahre entstanden bei FRAMUS gefragte Gitarren, die u. a. von den Beatles gespielt wurden, aber auch gute Streichinstrumente wie die hier angebotene Violine. Die Violine wird perfekt erhalten zum Kauf angeboten und weist an ihrem hochglänzenden Lack nur wenige Spielspuren auf; spielfertig nach einer gründlichen Überarbeitung in unserer Werkstatt empfehlen wir sie für ihren hellen, brillianten Klang, der reich an Obertönen ist. 

€ 849.00
circa CHF 0.00
Inventar-Nr.
5481
Erbauer
Framus
Herkunft
Bubenreuth
Jahr
circa 1970
Klang
klar, strahlend, obertonreich
Bodenlänge
35,7 cm
FRAMUS Bubenreuth
Deutsche Geige, wahr. Framus, Bubenreuth, ca. 1970
Deutsche Geige, wahr. Framus, Bubenreuth, ca. 1970
Deutsche Geige, wahr. Framus, Bubenreuth, ca. 1970
Abb. |