Deutsche Geige um 1920, Da Salo - Modell von Friedrich Reier

Eine Anlehnung an das beliebte Geigenmodell Da Salos ist diese sächsische Geige, die 1922 von Friedrich Reier gebaut wurde. Die regelmässige mitteljährige Fichte der Decke und der geflammte Ahorn des zweiteiligen Bodens, der mit Randeinlagen Ornamenten verziert ist, sind hübsche Tonhölzer unter einem transparent gold-braunen Lack und ergänzen die schräg gestellten F-Löcher geschmackvoll. Ihre...

Eine Anlehnung an das beliebte Geigenmodell Da Salos ist diese sächsische Geige, die 1922 von Friedrich Reier gebaut wurde. Die regelmässige mitteljährige Fichte der Decke und der geflammte Ahorn des zweiteiligen Bodens, der mit Randeinlagen Ornamenten verziert ist, sind hübsche Tonhölzer unter einem transparent gold-braunen Lack und ergänzen die schräg gestellten F-Löcher geschmackvoll. Ihre flach gehaltene Wölbung mit sanfter Hohlkehle lässt einen erfahrenen Geigenbauer erkennen, der ein kraftig klingendes Instrument geschaffen hat. Gut erhalten ist diese deutsche Geige mit zahlreichen Spielspuren und Lackkratzern komplett unbeschädigt und wurde von unseren Geigenbauern sorgfältig aufgearbeitet. Wir bieten diese sächsische Da Salo Geige, wie alle Corilon Instrumente, sofort spielfertig an und empfehlen ihren guten Klang, der warm und gereift ist, kraftvoll und von besonderer Resonanz in den oberen Bereichen.

€ 1'590.00
circa CHF 1'653.60
Inventar-Nr.
4265
Erbauer
Friedrich Reier
Herkunft
Sachsen
Jahr
1922
Klang
hell, gereift, obertonreich
Bodenlänge
36,4 cm
Alte Deutsche Geige nach dem Modell von Da Salo, 1920er Jahre
Alte Deutsche Geige nach dem Modell von Da Salo, 1920er Jahre -#2
Alte Deutsche Geige nach dem Modell von Da Salo, 1920er Jahre -#3
Alte Deutsche Geige nach dem Modell von Da Salo, 1920er Jahre -#4
Alte Deutsche Geige nach dem Modell von Da Salo, 1920er Jahre -#5
Abb. |