Deutsche Geige aus Markneukirchen, sächsische Stradivari-Kopie

Eine antike sächsische Meister-Kopie von Antonio Stradivari 1721 - eine antike deutsche Meistergeige geeignet für den professionellen

Eine antike deutsche Meistergeige aus Markneukirchener Meisterwerkstatt, gebaut um 1900 in Sachsen

Diese besonders schön gelungene deutsche Meistergeige wurde um 1900 in einer Markneukirchener Meisterwerkstatt gefertigt,...

Eine antike sächsische Meister-Kopie von Antonio Stradivari 1721 - eine antike deutsche Meistergeige geeignet für den professionellen

Eine antike deutsche Meistergeige aus Markneukirchener Meisterwerkstatt, gebaut um 1900 in Sachsen

Diese besonders schön gelungene deutsche Meistergeige wurde um 1900 in einer Markneukirchener Meisterwerkstatt gefertigt, eine hochwertige Violine nach einem Stradivari-Modell mit fein ausgearbeiteter, flacher Wölbung. Die attraktive Erscheinung dieser reifen Geige hat Klasse und individuellen Stil, den intensive Spielspuren vieler Musiker-Generationen wirkungsvoll unterstreichen. Unter dem schönen, leuchtend gold-braunen, patinierten Lack sind die charaktervolle Maserung der Fichtendecke und die tiefe Flammung des Ahornbodens gut sichtbar. Ohne Schäden und Reparaturen ist diese feine Violine mit bestens erhalten - einige grünliche Verfärbungen in der Nähe es Kinnhalter dürfen als Kuriosität gelten. Diese hochwertige Geige eignet sich für das professionelle Spiel und wurde wie alle Violinen von Corilon violins von unseren Geigenbauern durchgesehen und spielfertig hergerichtet. Kraftvoll und mit klingender Resonanz ist ihr heller, offener und warmer Klang.

Einsatz aus dem Jahr 1880 in Sachsen

Diese besonders schön gelungene deutsche Meistergeige wurde um 1880 von Meisterhand gefertigt, eine wunderschöne "Bench-copy" nach einem breiten Stradivari-Modell mit fein ausgearbeiteter, flacher Wölbung. Die attraktive Erscheinung dieser reifen Meistergeige hat Klasse und individuellen Stil, den intensive Spielspuren vieler Musiker-Generationen wirkungsvoll unterstreichen. Unter dem schönen, leuchtend rot-braunen, patinierten Öllack sind die charaktervolle Maserung der Fichtendecke und die tiefe, breite Flammung des Ahornbodens gut sichtbar. Mit lediglich kleinen Reparaturen ist diese feine Violine bestens erhalten. Die Geige eignet sich für das professionelle Spiel und wurde wie alle Violinen von Corilon violins von unseren Geigenbauern durchgesehen und spielfertig hergerichtet. Kraftvoll und mit klingender Resonanz ist ihr heller, offener und warmer Klang.

€ 1'890.00
circa CHF 0.00
Inventar-Nr.
6298
Herkunft
Markneukirchen
Jahr
circa 1900
Klang
warm, resonant, kraftvoll, reif und klar
Bodenlänge
36,0 cm
Deutsche Geige, sächsiche Stradivarikopie
Deutsche Geige aus Markneukirchen, sächsische Stradivari-Kopie
Deutsche Geige aus Markneukirchen, sächsische Stradivari-Kopie
Deutsche Geige aus Markneukirchen, sächsische Stradivari-Kopie
Abb. |