Verkauft

Antike deutsche Violine nach Maggini, um 1870

Diese klangvolle deutsche Violine im großen Format paßt zu Spielern mit großen Händen. Die Geige ist in hochwertiger sächsischer Handarbeit um 1870 in Markneukirchen entstanden. Als sehr gute und äußerst sorgfältig gemachte Kopie nach Maggini folgt sie ganz dem italienischen Vorbild, mit flach gehaltener Wölbung, doppelter Randeinlage und...

Diese klangvolle deutsche Violine im großen Format paßt zu Spielern mit großen Händen. Die Geige ist in hochwertiger sächsischer Handarbeit um 1870 in Markneukirchen entstanden. Als sehr gute und äußerst sorgfältig gemachte Kopie nach Maggini folgt sie ganz dem italienischen Vorbild, mit flach gehaltener Wölbung, doppelter Randeinlage und fein abgerundeten Rändern. Der patinierte, leuchtend hellbraune Lack, aufgetragen auf goldgelbem Grund, ist Zeuge intensiven Spielens und verleiht der großen Violine ihren besonderen, antiken Charakter. Die rissfrei erhaltene Violine wurde in unserer Geigenbauwerkstatt aufgearbeitet und wird im spielfertigen  Zustand angeboten. Ihr Klang ist klar und obertonreich, brilliant im Charakter, hell und strahlend, dabei sehr gut ausgeglichen über die Lagen und die vier Saiten, in den oberen Bereichen läutend und obertonreich. Eine in der Tat außergewöhnliche Violine in jeder Hinsicht.

Inventar-Nr.
6487
Herkunft
Markneukirchen
Jahr
circa 1870
Klang
hell, obertonreich
Bodenlänge
36,2 cm
Antike deutsche Geige nach Maggini, Sachsen, um 1870
Antike deutsche Violine nach Maggini, um 1870
Antike deutsche Violine nach Maggini, um 1870
Antike deutsche Violine nach Maggini, um 1870
Abb. |