Giuseppe Gagliano: Feine italienische Violine um 178x (Zertifikat Hieronymus Köstler) - Investition

Giuseppe Gagliano war unter den Söhnen von Nicolò Gagliano derjenige, dessen Arbeit sich mit dem epochemachenden Werk des Vaters messen konnte – und der für die klangliche Definition der nepolitanischen Schule historische Leistungen erbracht hat.

zertifizierte Geldanlage

Dank der größeren stilistischen Freiheit, mit der neapoletanische Geigenbauer Giuseppe...

Giuseppe Gagliano war unter den Söhnen von Nicolò Gagliano derjenige, dessen Arbeit sich mit dem epochemachenden Werk des Vaters messen konnte – und der für die klangliche Definition der nepolitanischen Schule historische Leistungen erbracht hat.

zertifizierte Geldanlage

Dank der größeren stilistischen Freiheit, mit der neapoletanische Geigenbauer Giuseppe Gagliano (Neapel, 1742 - 1780) seine Arbeiten im Unterschied zu seinem eng dem Vorbild Antonio Stradivaris verpflichteten Vater schuf, sind sein Werk und sein persönlicher Beitrag zur Herausbildung der neapolitanischen Geigenbautradition für die Forschung besser greifbar als es bei Nicolò Gagliano für lange Zeit der Fall war. Auch die hier angebotene Giuseppe Gagliano Violine ist von dieser individuellen Handschrift bestimmt, die von der Wahl mitteljähriger Fichte für die Decke und äußerst zurückhaltend geflammten Ahorns für den zweiteiligen Boden über die virtuose, nah am Rand und weit in die Spitzen hinein verlaufende Linienführung der Einlage mit ästhetischen Standards spielt, um ihre perfekte Beherrschung mit der außergewöhnlich schönen, tief gestochenen Schnecke zu unterstreichen. Wie viele historische Instrumente dieses hohen Alters verlangte auch diese Giuseppe Gagliano Geige nach einigen Restaurierungen, darunter Stimmfutter und Lackrekonstruktionen, die unsere Experten mit höchstem Respekt ausgeführt haben. So verfügt diese typisch neapolitanische Violine in vollem Umfang über den individuellen Reiz und das unerschöpfliche Maß an Ausdrucksmöglichkeiten ihres warmen, großen und goldenen Klangs, sein reiches Volumen und seinen bezaubernden italienischen Schmelz. Im Preis inbegriffen ist ein Zertifikat des Stuttgarter Experten Hieronymus Köstler.

Keine Kreditkarten / kein Paypal

€ 169'000.00
circa CHF 0.00
€ 189'000.00
Inventar-Nr.
5541
Erbauer
Giuseppe Gagliano
Herkunft
Neapel
Jahr
circa 1780
Klang
süß, hell, gereift, strahlend
Bodenlänge
35,6 cm
Giuseppe Gagliano
Giuseppe Gagliano: Feine italienische Violine um 178x (Zertifikat Hieronymus Köstler) - Investition
Giuseppe Gagliano: Feine italienische Violine um 178x (Zertifikat Hieronymus Köstler) - Investition
Giuseppe Gagliano: Feine italienische Violine um 178x (Zertifikat Hieronymus Köstler) - Investition
Giuseppe Gagliano: Feine italienische Violine um 178x (Zertifikat Hieronymus Köstler) - Investition
Giuseppe Gagliano: Feine italienische Violine um 178x (Zertifikat Hieronymus Köstler) - Investition
Giuseppe Gagliano: Feine italienische Violine um 178x (Zertifikat Hieronymus Köstler) - Investition
Abb. |