Reserviert

Giuseppe Marconcini, feine Italienische Violine, Ferrara

Von der Hand eines Grafikers scheint die Maserung an Zargen und Boden dieser feinen italienischen Meistergeige geschaffen zu sein – und ist doch ein Werk der Natur, das der norditalienische Meister Giuseppe Marconcini in der Tradition Alessandro Mezzadris zu einer außergewöhnlichen Violine vollendete....

Von der Hand eines Grafikers scheint die Maserung an Zargen und Boden dieser feinen italienischen Meistergeige geschaffen zu sein – und ist doch ein Werk der Natur, das der norditalienische Meister Giuseppe Marconcini in der Tradition Alessandro Mezzadris zu einer außergewöhnlichen Violine vollendete. Die Bauweise der flach gewölbten Geige folgt bester norditalienischer Tradition lebendig war. Leuchtender, goldbrauner Lack bringt auf die ansprechendste Weise die individuelle Erscheinung der Violine zur Geltung, der ihr warmer, weicher und grosser Klang hervorragend entspricht. Mit einem Kompletten Deckenfutter, einer Doublierung und Restaurierung, die den vergleichsweise niedrigen Preis begründet, bieten wir diese feine italienische Giuseppe Marconcini Violine in gutem Zustand an. 

 > Neuzugänge     > alle Violinen

 
Corilon violins Zertifikate
violine
 

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit dieser Geige, optional im Warenkorb.

Inventar-Nr.
A8
Erbauer
Giuseppe Marconcini
Herkunft
Ferrara
Jahr
1820 circa
Klang
warm, weich, groß
Bodenlänge
35,8 cm
Feine Italienische Violine, Giuseppe Marconcini, Ferrara - Decke
Feine Italienische Violine, Giuseppe Marconcini, Ferrara - Boden
Feine Italienische Violine, Giuseppe Marconcini, Ferrara - Zargen
Feine Italienische Violine, Giuseppe Marconcini, Ferrara - Schnecke
Abb. |