Italienische Geige, Monzino & Figli Milano

Der individuelle Charakter dieser vorzüglichen italienischen Violine ist durchdrungen von dem Geist künstlerischen Feinsinns und handwerklicher Exzellenz, der das Mailänder Haus Monzino seit dem späten 19. Jahrhundert zu einem Anziehungspunkt herausragender Geigenbaumeister werden ließ.

Gegründet um die Mitte des 18. Jahrhunderts erlebte die Streichinstrumenten-Werkstatt von Monzino & Figli einen signifikanten Aufschwung um die Wende zum 20. Jahrhundert, für den die Verpflichtung von Riccardo Antoniazzi im Jahr 1904 einen Markstein darstellt. Das Haus Monzino wurde damit zu einem Fixpunkt des neuen Mailänder Geigenbaus und bot...

Der individuelle Charakter dieser vorzüglichen italienischen Violine ist durchdrungen von dem Geist künstlerischen Feinsinns und handwerklicher Exzellenz, der das Mailänder Haus Monzino seit dem späten 19. Jahrhundert zu einem Anziehungspunkt herausragender Geigenbaumeister werden ließ.

Gegründet um die Mitte des 18. Jahrhunderts erlebte die Streichinstrumenten-Werkstatt von Monzino & Figli einen signifikanten Aufschwung um die Wende zum 20. Jahrhundert, für den die Verpflichtung von Riccardo Antoniazzi im Jahr 1904 einen Markstein darstellt. Das Haus Monzino wurde damit zu einem Fixpunkt des neuen Mailänder Geigenbaus und bot Meistern wie Luigi Galimberti, Raffaelo Bozzi und Ambrogio Sironi über Jahrzehnte eine künstlerische Heimat, in der auch die hier angebotene Violine entstand. Ihr Original-Zettel ist kaum lesbar und gibt keinen Aufschluss, von wessen Hand das schlanke, höchst individuelle Modell dieser Geige geschaffen wurde, doch weist seine ästhetisch und klanglich bis ins Detail durchdachte Bauweise auf einen virtuosen Meister hin, der souverän über alle geigenbauerischen Mittel verfügte. Mit der großen Schnecke, deren Ränder hübsch geschwärzt sind, gibt er eine weitere Probe seiner erfahrenen Hand, die den Korpus aus edler Fichte und selten schön geflammtem Ahorn mit einem reichhaltigen Öllack vollendet hat. Die Stimmigkeit der ganzen Konzeption dieser Geige findet ihren überzeugenden Ausdruck in ihrem obertonreichen, klaren und warmen Klang, der in den hohen Bereichen von strahlender Süße ist. Unsere Geigenbauer haben diese moderne italienische Geige sorgfältig durchgesehen und spielfertig hergerichtet, die sich ohne nennenswerte Reparaturen in bestem Zustand befindet – mit garantierter Inzahlungnahme für Corilon-Kunden.

€ 22'900.00
circa CHF 24'732.00
Inventar-Nr.
A39
Erbauer
Monzino & Figli Milano
Herkunft
Milano
Jahr
circa 1910
Klang
warm, gereift, strahlend, komplex, riche en couleurs
Bodenlänge
35,4 cm
Moderne Italienische Geige von Monzino & Figli Milano
-#2
-#3
-#4
-#5
Abb. |