Verkauft

Nicolas Augustin Chappuy (Werkstatt): Interessante französische Violine circa 1780

Nicolas Augustin Chappuy gehörte zu den produktivsten Mirecourter Geigenbauern im 18. Jahrhundert, und diese französische Geige aus seiner Werkstatt offenbart das Geheimnis seines überaus erfolgreichen Lebenswerks.

Kaum zwanzig Jahre trennen Nicolas Augustin Chappuy und Didier l‘Ainé Nicolas, und doch stehen diese beiden einflussreichen Geigenbauerpersönlichkeiten für...

Nicolas Augustin Chappuy gehörte zu den produktivsten Mirecourter Geigenbauern im 18. Jahrhundert, und diese französische Geige aus seiner Werkstatt offenbart das Geheimnis seines überaus erfolgreichen Lebenswerks.

Kaum zwanzig Jahre trennen Nicolas Augustin Chappuy und Didier l‘Ainé Nicolas, und doch stehen diese beiden einflussreichen Geigenbauerpersönlichkeiten für unterschiedliche Epochen der Geschichte des Instrumentenbaus in Mirecourt: Während l‘Ainé als der Begründer des Manufakturwesens, ja des industriellen Geigenbaus in seiner Heimat gilt, repräsentiert Chappuy das traditionelle Handwerk – dessen Möglichkeiten er aber in seiner florierenden Werkstatt mit sicherem Gespür für den Markt neu definierte. Die hier angebotene, typisch französische Geige ist ein gutes Beispiel für die rationale Konzentration auf das Wesentliche, die eine wichtige Grundlage seines Erfolgs war. Als späte Arbeit, die im späten 18. Jahrhundert wenige Jahre vor seinem Tod entstand, zeigt das Instrument, wie Nicolas Augustin Chappuy exzellente Klangeigenschaften mit bewusst einfacher gehaltenen baulichen Standards zu erreichen verstand – ohne auf den individuellen Charakter handgefertigter Geigen zu verzichten, der sich bei dieser Violine etwa in dem akzentuierten, breiten Rand und der ausdrucksstarken Schnecke artikuliert. Mit einem Anschäfter der Schnecke und einer solide ausgeführten Deckenreparatur im Bereich des linken F-Lochs, wie sie bei viel gespielten Instrumenten dieses hohen Alters nicht unüblich sind, befindet sich diese Chappuy Violine, durchgesehen und aufgearbeitet in unserer spezialisierten Geigenbauwerkstatt, in bestem, sofort spielfertigem Zustand und verfügt über das ganze Potenzial ihres großen, kraftvollen und gereiften Klanges.

Inventar-Nr.
5824
Erbauer
Nicolas Augustin Chappuy
Herkunft
Mirecourt
Jahr
circa 1780
Klang
warm, sombre, gereift, charaktervoll
Bodenlänge
36,2 cm
Antike Violine um 1787 aus der Werkstatt von Nicolas Augustin Chappuy in Mirecourt
Antike Violine um 1787 aus der Werkstatt von Nicolas Augustin Chappuy in Mirecourt - #2
Antike Violine um 1787 aus der Werkstatt von Nicolas Augustin Chappuy in Mirecourt -#3
Antike Violine um 1787 aus der Werkstatt von Nicolas Augustin Chappuy in Mirecourt - #4
Antike Violine um 1787 aus der Werkstatt von Nicolas Augustin Chappuy in Mirecourt -#5
Abb. |