Verkauft

Kräftiger Markneukirchener Bratschenbogen: F. C. Pfretzschner

Dieser Bratschenbogen gehört zu der international bekannten Kollektion hochwertiger Streichbögen, die das renommierte Unternehmen GEWA von ausgewählten Werkstätten in der traditionsreichen Geigenbaustadt Markneukirchen fertigen ließ und unter der Bezeichnung „F. C. Pfretzschner“ auf den Markt brachte. Der Name nimmt Bezug auf eine bedeutende Bogenmacher-Familie des sächsischen Vogtlandes und formuliert damit einen hohen Anspruch, dem der hier angebotene, nach dem Jahr 1950 entstandene Violabogen mit seinen ausgezeichneten Klang- und Spieleigenschaften vollkommen gerecht wird. Die Stange...

Dieser Bratschenbogen gehört zu der international bekannten Kollektion hochwertiger Streichbögen, die das renommierte Unternehmen GEWA von ausgewählten Werkstätten in der traditionsreichen Geigenbaustadt Markneukirchen fertigen ließ und unter der Bezeichnung „F. C. Pfretzschner“ auf den Markt brachte. Der Name nimmt Bezug auf eine bedeutende Bogenmacher-Familie des sächsischen Vogtlandes und formuliert damit einen hohen Anspruch, dem der hier angebotene, nach dem Jahr 1950 entstandene Violabogen mit seinen ausgezeichneten Klang- und Spieleigenschaften vollkommen gerecht wird. Die Stange repräsentiert die solide Handwerkskunst eines gut ausgebildeten und erfahrenen Bogenmachers, der sie mit Sensibilität für die richtige Stärkeverteilung und Balance aus schönem, hellbraunem Fernambuk gehobelt hat. Den silbermontierten Ebenholzfrosch zieren ein Perlmuttauge und ein dreiteiliges Silberbeinchen; auf der Stange oberhalb des Frosches befindet sich der Original-Stempel „F. C. Pfretzschner“. Unsere Geigenbauer haben diesen makellos erhaltenen Bratschenbogen spielfertig hergerichtet, der einen Klang von luzider Klarheit erzeugt und trotz seines hellen, strahlenden Charakters von angenehmer Wärme getragen ist.

F. C. Pfretszschner Bratschenbogen
Kräftiger Markneukirchener Bratschenbogen: F. C. Pfretzschner
Abb. |