Enzo Lassi, Faenza (zugeschrieben) - professionelle Geige

Auf das Spätwerk des italienischen Geigenbauers Enzo Lassi nimmt diese wahrscheinlich englische Meisterarbeit aus der Mitte des 20. Jahrhunderts Bezug, mit der der Erbauer (zugeschrieben Enzo Lassi) seine zu vollendeter Reife gelangten handwerklichen Fähigkeiten demonstriertund professionellen Violinisten begeisternde musikalische Optionen eröffnet – um dabei eindrucksvoll zu beweisen, dass...

Auf das Spätwerk des italienischen Geigenbauers Enzo Lassi nimmt diese wahrscheinlich englische Meisterarbeit aus der Mitte des 20. Jahrhunderts Bezug, mit der der Erbauer (zugeschrieben Enzo Lassi) seine zu vollendeter Reife gelangten handwerklichen Fähigkeiten demonstriertund professionellen Violinisten begeisternde musikalische Optionen eröffnet – um dabei eindrucksvoll zu beweisen, dass er keineswegs im Schatten seines Vaters und Lehrers Francesco Lassi steht, wo ihn die Geigenbauforschung zuweilen verortet. Souveränität und Meisterschaft bestimmen schon die Wahl der Tonhölzer, für die Enzo Lassi auch unkonventionelle Wege ging und wertvolle Balken aus den Trümmern des im Zweiten Weltkrieg zerbombten Teatro Masini barg. Es ist unbekannt, aber denkbar, dass aus diesen Beständen auch die äußerst regelmäßige Fichte stammt, die Enzo Lassi für die Decke des hier angebotenen Instruments verwendete – und dabei zarte Astspuren in typisch italienischer Manier in Szene setzte. Ihre Maserung und die außergewöhnlich schöne, tiefe Flammung des Ahorns, aus dem der zweiteilige Boden gefertigt ist, gelangen unter dem herrlichen goldgelben Öllack mit seinem zarten Craquelé zu schönster optischer Wirkung. Das Modell dieser in allen baulichen Details hochwertigen Geige folgt der klassischen italienischen Tradition, lässt aber auch Einflüsse von Gaetano Pollastri erkennen, bei dem Enzo Lassi seine solide Ausbildung in der väterlichen Werkstatt verfeinerte. So überrascht der erstklassige Klang dieser mit Enzo Lassis datiertem Etikett versehenen Violine keineswegs, die sich mit einer sorgfältig ausgeführten Wirbelkastenreparatur in hervorragendem, von unseren Geigenbauern geprüftem und sofort spielfertigem Zustand befindet: Dank seiner Größe und warmen Strahlkraft erfüllt er mühelos die Ansprüche professioneller Musiker, die den reifen Charakter dieser Stimme von selten zu findender Qualität schätzen.

€ 16'900.00
circa CHF 16'900.00
€ 19'900.00
Inventar-Nr.
5332
Jahr
Mitte 20. Jahrhundert
Klang
groß, gereift, strahlend
Bodenlänge
35,6 cm
Enzo Lassi, Faenza (zugeschrieben) - professionelle Geige
Enzo Lassi, Faenza (zugeschrieben) - professionelle Geige
Enzo Lassi, Faenza (zugeschrieben) - professionelle Geige
Enzo Lassi, Faenza (zugeschrieben) - professionelle Geige
Enzo Lassi, Faenza (zugeschrieben) - professionelle Geige
Abb. |