Feiner Bratschenbogen von James Tubbs

Aus der Londoner Werkstatt von James Tubbs (1835-1921) stammt dieser feine Bratschenbogen, den der Stempel „J. Tubbs“ als ein frühes Werk des großen englischen Bogenbaumeisters ausweist. Für Tubbs eigenständiges Bogenmodell charakteristisch ist der große, schön gearbeitete Kopf; aus feinstem Ebenholz ist der silbermontierte Frosch gefertigt. Die runde, elastische Stange ist mittelstark, perfekt ausbalanciert und von bester Spielqualität, mit einem großen, präzisen und klaren, warmen Ton. Der Schwerpunkt des Bratschenbogens...

Aus der Londoner Werkstatt von James Tubbs (1835-1921) stammt dieser feine Bratschenbogen, den der Stempel „J. Tubbs“ als ein frühes Werk des großen englischen Bogenbaumeisters ausweist. Für Tubbs eigenständiges Bogenmodell charakteristisch ist der große, schön gearbeitete Kopf; aus feinstem Ebenholz ist der silbermontierte Frosch gefertigt. Die runde, elastische Stange ist mittelstark, perfekt ausbalanciert und von bester Spielqualität, mit einem großen, präzisen und klaren, warmen Ton. Der Schwerpunkt des Bratschenbogens liegt bei 26,7 cm, sein gefühlter Schwerpunkt ist zentriert. Mit einer kleinen Reparatur im mittleren Bereich der Stange können wir diese edle Rarität zu einem überaus niedrigen Preis anbieten.

Früher Bratschenbogen von James Tubbs - Frosch
Fine James Tubbs viola bow
Abb. |