Violinen | Geigen

Geigen für hohe spielerische Ansprüche kaufen: Corilon violins stellt Ihnen handverlesene alte deutsche, französische und italienische Geigen, feine Violinen und antike Meistergeigen vor - auch als sichere Investitionsobjekte. Nutzen Sie bitte unsere Filter- und Sortierungsmöglichkeiten.

Geigen für hohe spielerische Ansprüche kaufen: Corilon violins stellt Ihnen handverlesene alte deutsche, französische und italienische Geigen, feine Violinen und antike Meistergeigen vor - auch als sichere Investitionsobjekte. Nutzen Sie bitte unsere Filter- und Sortierungsmöglichkeiten.

Geigen für hohe spielerische Ansprüche kaufen: Corilon violins stellt Ihnen handverlesene alte deutsche, französische und italienische Geigen, feine Violinen und antike Meistergeigen vor - auch als sichere Investitionsobjekte. Nutzen Sie bitte unsere Filter- und Sortierungsmöglichkeiten.
1 von 12
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 12

„Das Alter einer Geige bestimmt man nicht in Jahren, sondern in Glücksmomenten.“

Die Geige ist für viele Musiker mehr als nur ein Instrument. Gerade alte Geigen mit ihrem reifen, individuellen Charakter sind treue Gefährten im Orchester, in der Kammermusik und für das solistische Spiel. Corilon violins stellt Ihnen kostbare antike Geigen für hohe spielerische Ansprüche vor, feine Violinen und hochwertige Einzelstücke, die mit ihrer qualitätvollen Verarbeitung, ausgesuchten Hölzern und feinem Klang begeistern. Corilon violins Onlinekatalog stellt Ihnen eine handverlesene Auswahl antiker Streichinstrumente und qualitätvoller, alter und antiker 4/4 Geigen und Violine in unterschiedlichen Preislagen und aus unterschiedlichen Epochen zum kaufen vor. 

Italienische Geigen

Italienische Geigen genießen in der Musikwelt einen exzellenten Ruf und gelten allgemein als Inbegriff virtuoser Handwerkskunst und vorzüglicher Klangeigenschaften. Diese Wertschätzung bezieht sich keineswegs nur allein auf die historischen Meisterwerke der „goldenen Periode“ von Cremona, in der Antonio Stradivari, Nicolò Amati und Guarneri del Gesù das moderne Violinmodell zu jener Reife führten, die seine bis heute währende Gültigkeit als weltweit anerkannter und unübertroffener handwerklicher Standard begründet. Ihrer Leistung und der weit ins Spätmittelalter zurückreichenden Handwerkstradition des italienischen Lauten- und Geigenbaus, innerhalb der die Innovationen der Cremoneser überhaupt erst möglich waren, kam über die Jahrhunderte der Charakter einer Referenz zu, auf die selbst die stilprägenden Exponenten anderer europäischer Geigenbautraditionen Bezug nahmen. So bildete Italian etwa für den Tiroler Jakob Stainer, dessen Instrumente bis ins frühe 19. Jahrhundert beliebter waren als die italienischen Klassiker, eine unverzichtbare Quelle des Wissens, der Inspiration und hochwertiger Materialien für seine eigene Arbeit. Im 20. Jahrhundert etablierte sich im Umfeld der Geigenbauschule von Cremona eine neue Szene hervorragender Meister. Dennoch sollte der große Name des historischen Ortes nicht den Blick auf andere regionale Traditionen im italienischen Geigenbau verstellen, die sich mit ihren vollendet gelungenen und individuell profilierten Arbeiten als würdige Erben von Amati, Stradivari und Guarneri erweisen – und die italienische Geige immer wieder neu interpretieren.

Feine Violinen