Deutscher Geigenbogen - 1970'er Jahre

Dieser deutsche Geigenbogen wurde in den 1970'er Jahren in Handarbeit gefertigt und stammt wahrscheinlich aus einer Werkstatt aus dem Bubenreuther Raum. Aus hellbraunem Fernambukholz ist die mittelstarke, oktagonale Stange gearbeitet, die dennoch elastisch und sehr gut ausgewogen ist. Der Bogen spielt sich leicht und weich und verträgt nicht zu viel Druck. Ein Pariserauge und ein weißlich-rose-grün schimmernder Perlmuttschub zieren den neusilbermontierten Ebenholzfrosch. Bei einer Länge von 74,5 cm wiegt der spielfertig hergerichtete Bogen 56,8 g und ist durch seinem mittig, im unteren Drittel empfundenen, bei 25,3 cm gemessenen Schwerpunkt einfache zu...

Dieser deutsche Geigenbogen wurde in den 1970'er Jahren in Handarbeit gefertigt und stammt wahrscheinlich aus einer Werkstatt aus dem Bubenreuther Raum. Aus hellbraunem Fernambukholz ist die mittelstarke, oktagonale Stange gearbeitet, die dennoch elastisch und sehr gut ausgewogen ist. Der Bogen spielt sich leicht und weich und verträgt nicht zu viel Druck. Ein Pariserauge und ein weißlich-rose-grün schimmernder Perlmuttschub zieren den neusilbermontierten Ebenholzfrosch. Bei einer Länge von 74,5 cm wiegt der spielfertig hergerichtete Bogen 56,8 g und ist durch seinem mittig, im unteren Drittel empfundenen, bei 25,3 cm gemessenen Schwerpunkt einfache zu spielen, für einen hellen, weichen, warmen Klang.

Deutscher Geigenbogen - Frosch
Spitze
Abb. |