Roderich Paesold, silbermontierter Meisterbogen (Frosch)
Roderich Paesold, silbermontierter Meisterbogen (Kopf)
Abb. |

Roderich Paesold, silbermontierter Meisterbogen, 1970'er Jahre

Dieser silbermontierte Geigenbogen wurde in den 1970er Jahren in Meisterarbeit gefertigt und stammt aus dem 1848 gegründeten Traditionsunternehmen Roderich Paesold, ausgewiesen durch den Stempel „Roderich Paesold“ über dem Frosch, der auf die Premium Qualitätsbögen des Hauses hinweist. Aus dunkelbraunem Fernambukholz ist die schöne oktagonale Stange gearbeitet, die kräftig und dennoch aktiv und sehr gut ausgewogen ist, so daß sich der Bogen kräftig und flüssig spielt und sehr leicht in der Hand anfühlt. Ein Pariser Auge und ein weißlich-grün-rose schimmernder Perlmuttschub zieren den silbermontierten Ebenholzfrosch. Der spielfertig...

Dieser silbermontierte Geigenbogen wurde in den 1970er Jahren in Meisterarbeit gefertigt und stammt aus dem 1848 gegründeten Traditionsunternehmen Roderich Paesold, ausgewiesen durch den Stempel „Roderich Paesold“ über dem Frosch, der auf die Premium Qualitätsbögen des Hauses hinweist. Aus dunkelbraunem Fernambukholz ist die schöne oktagonale Stange gearbeitet, die kräftig und dennoch aktiv und sehr gut ausgewogen ist, so daß sich der Bogen kräftig und flüssig spielt und sehr leicht in der Hand anfühlt. Ein Pariser Auge und ein weißlich-grün-rose schimmernder Perlmuttschub zieren den silbermontierten Ebenholzfrosch. Der spielfertig hergerichtet Bogen und bietet durch seinen mittig leicht in der unteren Hälfte empfundenen Schwerpunkt fehlerverzeihende Spielqualitäten, und dabei doch einen starken, hellen, kräftigen, klaren Klang. Der Bogen eignet sich somit besonders für weich klingende, vielleicht etwas wenig präzise klingende Geigen.