Hübsche 3/4 Geige von J.T.L., um 1900

Diese besonders hübsche französische 3/4 Violine stammt aus den Werkstätten von Jerôme Thibouville-Lamy in Mirecourt und wurde um das Jahr 1900 gebaut. Die 3/4 Geige gehört zur Premium Serie von J.T.L, die den bekannten „Maestro“-Instrumenten vergleichbar ist. Ihre einteilige Decke ist aus mittel- bis weitjähriger Fichte gearbeitet, der einteilige Boden aus Ahorn von schöner, milder Flammung – gut ausgewählte Tonhölzer, die ein warmer, heller Lack von gold-orange-brauner Farbe bedeckt. Mit vielen Spielspuren...

Diese besonders hübsche französische 3/4 Violine stammt aus den Werkstätten von Jerôme Thibouville-Lamy in Mirecourt und wurde um das Jahr 1900 gebaut. Die 3/4 Geige gehört zur Premium Serie von J.T.L, die den bekannten „Maestro“-Instrumenten vergleichbar ist. Ihre einteilige Decke ist aus mittel- bis weitjähriger Fichte gearbeitet, der einteilige Boden aus Ahorn von schöner, milder Flammung – gut ausgewählte Tonhölzer, die ein warmer, heller Lack von gold-orange-brauner Farbe bedeckt. Mit vielen Spielspuren junger Musiker, doch in perfekt erhaltenem Zustand ist die 3/4 Geige sofort spielbereit und wurde komplett aufgearbeitet und unter anderem mit einem neuen Steg und Stimmstock und Pirastro-Saiten ausgestattet. Angenehm voll und dunkel, kräftig mit einer etwas weichen und süßen Note entfaltet sich ihr Klang, der eine besondere Empfehlung verdient.

 

 
Corilon violins Zertifikate
violine
 

Bestellen Sie ein Zertifikat zur Wertbestätigung mit Ihrer Violine

€ 1.390,00
Inventar-Nr.
5573
Erbauer
JTL
Herkunft
Mirecourt
Jahr
circa 1900
Klang
warm, gereift
Bodenlänge
33,1 cm
Antike französische 3/4 Violine von J.T.L. - Jerome Thibouville-Lamy
Einteiliger Ahornboden: Französische 3/4 Geige von JTL
Hübsche 3/4 Geige von J.T.L., um 1900
Hübsche 3/4 Geige von J.T.L., um 1900
Abb. |