Verkauft

Seltener Französischer 3/4 Geigenbogen, Morizot frères

Antike 3/4 Geigenbögen sind gesuchte Raritäten, um so mehr, wenn sie wie dieser ungestempelte 3/4 Geigenbogen aus dem Hause Morizot für sich beanspruchen zu können, aus einer der berühmten Werkstätten aus Mirecourt zu stammen bzw. in ihrer unmittelbaren Tradition zu stehen. Der hier angebotene 3/4 Geigenbogen wurde um 1930 in Mirecourt, der Hauptstadt des...

Antike 3/4 Geigenbögen sind gesuchte Raritäten, um so mehr, wenn sie wie dieser ungestempelte 3/4 Geigenbogen aus dem Hause Morizot für sich beanspruchen zu können, aus einer der berühmten Werkstätten aus Mirecourt zu stammen bzw. in ihrer unmittelbaren Tradition zu stehen. Der hier angebotene 3/4 Geigenbogen wurde um 1930 in Mirecourt, der Hauptstadt des französischen Streichbogenbaus gefertigt. Der Ebenholz-Frosch ist neusilbermontiert und mit einem kleinen Perlmuttauge versehen, die Stärkenverteilung der runden Stange typisch für Bögen aus dem traditionsreichen Hause Morizot ist. Mit seinem (inkl. Beinchen) gemessenen Schwerpunkt bei 24,2 cm, der als noch mittiger und sehr breit in der unteren Hälfte empfunden wird zeichnet sich dieser seltene französische 3/4 Geigenbogen durch eine besonders ausgewogene Gewichtsverteilung aus und durch seine Leichtigkeit, die jungen Virtuosen ein sehr aktives Spiel ermöglicht. Sein hervorragender, starker Klang ist hell, klar und brilliant. Wie alle Instrumente und Bögen von uns inklusive Corilon's Inzahlungnahme-Garantie und einem optionalen Zertifikat zur Wert-Bestätigung.

Inventar-Nr.
B1031
Erbauer
Morizot Frères
Herkunft
Mirecourt
Jahr
circa 1940
Klang
hell, klar, französisch
Gewicht
47,9 g
Morizot - Französischer 3/4 Geigenbogen aus Mirecourt
Seltener Französischer 3/4 Geigenbogen, Morizot frères
Abb. |