Suche:
corilon violins

Suche

Instrumenten-Finder

Welchen Klang suchen Sie?
Sie können nur eine oder mehrere Eigen­schaften auswählen und beliebig kombinieren.

Instrumente
Herkunft
Jahr
Klang

Archiv

Vertiefende Beiträge über Streichinstrumente und die Geschichte des Geigenbaus


Roderich Paesold Geigenbogen Frosch
Roderich Paesold Geigenbogen Frosch
Roderich Paesold Geigenbogen Frosch
Roderich Paesold Geigenbogen Spitze
Roderich Paesold Geigenbogen Spitze
Herkunft: Baiersdorf
Erbauer: Roderich Paesold
Gewicht: 59,0 g
Jahr: 1970er Jahre
Klang: Warm, präzise, edel
Archiv

Sehr guter Deutscher Geigenbogen. Roderich Paesold

Für den warmen, ´präzisen und edlen Klang dieses in Baiersdorf gebauten deutschen Geigenbogens von Roderich Paesold ist in erster Linie die sehr gut ausbalancierte und besonders kräftige und dabei sehr hohe Spannkraft aufweisende Stange mit Originalstempel Roderich Paesold verantwortlich, ein Bogen der virtuoses Spiel erlaubt, sich extrem leicht handhaben lässt und sich dennoch kräftig und aktiv mit hoher Sprunkaft spielt. Durch den ausbalanciert liegenden Schwerpunkt liegt der Geigenbogen angenehm in der Hand. Der Neusilbermontierte Ebenholzfrosch ist mit einem Pariser Auge gearbeitet. Die Wicklung erlaubt lange, intensive Übestunden mit diesem gut spielenden, leichten, kräftigen, reaktiven Bogen mit hoher Spannkraft, der gemessene Schwerpunkt liegt bei 24,9 cm vom Froschende. Dieser sehr gute Roderich Paesold Geigenbogen ist perfekt erhalten, spricht sofort an und verdient unsere besondere Empfehlung.

Verkauft €

Share it, make it social


Neuzugänge in unserem Katalog
  • Französischer Geigenbogen. Mirecourt um 1950
  • SALE Prell Schule, feiner deutscher Meisterbogen
  • Deutsche Geige. "Conservatory violin", 1920er Jahre - Ausnahmeinstrument
  • Alte, sehr klangvolle Violine aus Sachsen/Böhmen
  • Hübsche alte Französische Geige von Laberte, Mirecourt
  • Zeitgenössische italienische Meistergeige, Nicola Vendrame, Venedig
  • Antike Violine. Adolf Sprenger, Stuttgart
  • SALE Französischer Cellobogen - Joseph Alfred Lamy père (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • SALE Italienische Geige der Pollastri-Schule: Bruno Piastri, 1993
  • Französische Violine Nr. 15 von Pierre Claudot, Marseille
  • Markneukirchner Violine von Wilhelm Herwig
  • Feine deutsche 3/4 Geige. Um 1900 aus Sachsen
  • SALE Italienische Geige von Pierluigi Galetti, Cremona 1999
  • Antike Französische Geige. gebaut um 1880
  • NEUE KLANGPROBE George Chanot jun., feine englische Violine, London
  • Alte Markneukirchner Violine um 1940. Heller, klarer Ton
  • Englische Geige von Jeffery J. Gilbert, 1906
  • Violinbogen - hervorragende Spieleigenschaften, Markneukirchen
  • Alte Markneukirchener Geige. Paul Rammig, 1938
  • Alte Geige. Gebaut in Markneukirchen um 1940
  • Antike Geige aus Sachsen. Nach Jacobus Stainer, um 1920
  • Eugène Cuniot-Hury, französischer Geigenbogen (Zertifikat J.-F. Raffin)
  • Feines französisches Cello von Collin-Mézin, 1923 (Zertifikat Hieronymus Köstler)
  • Feiner Geigenbogen von Albert Nürnberger, um 1920 (Zertifikat Klaus Grünke)